Frimo auf der neuen PU-Messe PSE 2017

Back to Beiträge

Vom 27. bis 29. Juni ist München erstmals Schauplatz einer neuen, zweijährigen Messe, auf der führende Hersteller der Polyurethan-Branche innovative PU-Anwendungen und Lösungen präsentieren. Die Polyurethanes Solutions Expo (PSE) will sich als neuer Marktplatz für innovative Lösungen in der Polyurethan-Verarbeitung bei führenden Herstellern und Anwendern etablieren. Frimo ist bei der Premiere als Aussteller dabei und hat bereits beim Messekonzept mitgewirkt.

Als führender Anbieter von Produktionslösungen für die Polyurethan-Verarbeitung präsentiert Frimo auf der PSE auf dem Messestand 425 und in der Feature Area in Halle 3 das komplette Leistungsspektrum für die PUR Verarbeitung. Neben einer Vielzahl von Referenzprojekten aus dem Automobilbereich stellt Frimo aber auch solche vor, die in anderen Branchen erfolgreich umgesetzt wurden. Besucher können sich vor Ort über Weiterentwicklungen und Innovationen informieren.

Gezeigt werden unter anderem: PURe Mix Compact, ein neues Anlagendesign für die Bühnenaufstellung, der 3D Druck in der Modelltechnik mit Darstellung von Narbungen und Funktionsbereichen sowie Schäumwerkzeuge und das innovatives Dichtungssystem PURe Seal. Weitere Exponate sind ein vollelektrischer Formenträger für Teppich-Hinterschäumung, RTM-Leichtbau mit neuem Formenträger, Referenzen für automatisierte Fertigungslösungen, Ausschäumen von Rollladenkästen sowie multifunktionales PU Sandwichdesign im 3D Format .

Neben der Anlage und verschiedenen Exponaten am Messestand, stellt Frimo auch zwei Fahrzeuge in der Feature Area aus. Hier geht es um multifunktionale Sandwichbauweisen mit PU und die Darstellung hochwertiger Oberflächen kombiniert mit Leichtbau. Dieses Thema wird im Rahmen des messebegleitenden Konferenzprogramms in einem Frimo Fachvortrag von Alexander Frübing und Karl-Heinz Stelzl vorgestellt.

gk

Share this post

Back to Beiträge