26.11.2015

Formnext-Premiere gelungen

Impressionen von der Formnext

K-ZEITUNG
Die Premiere der Formnext 2015 nutzte Arburg für zwei Premieren rund um den Freeformer, der jetzt auch ein PC/ABS-Blend mit Flammschutz sowie Biopolymer verarbeiten kann
K-ZEITUNG
EOS - mit einem der größten Stände in Frankfurt vertreten - präsentierte den 8982 Besuchern der Formnext sein einzigartiges Qualitätssicherungskonzept für System, Werkstoff und Prozess, das in der additiven Serienfertigung eine einheitliche und wiederholbare Teilequalität sicherstellen soll
K-ZEITUNG
Mit diesen Exponaten zeigte Stratasys, dass sich aus Kunststoff nicht nur Bauteile, sondern auch Formeinsätze für Spritzgießmaschinen drucken und dadurch Prototypen und Vorserienteile im Serienwerkstoff und Serienverfahren herstellen lassen
K-ZEITUNG
Stratasys präsentierte sich auf der Formnext 2015 mit dem größten Stand, den das Unternehmen jemals auf einer europäischen Messe hatte
K-ZEITUNG
Voxeljet vermittelte einen Eindruck davon, wie groß 3D-gedruckte Bauteile heute sein können. Nicht nur die beiden Bauteile rechts, sondern auch der gesamte Sockel entstanden auf einem 3D-Drucker des Friedberger Unternehmens, auf denen sich Strukturen bis 20 m Länge, 7,8 m Breite und 4 m Höhe herstellen lassen
Bildergalerie bewerten:
Funktionen:

Neue Themenseiten

powered by SiteFusion