Zum Inhalt springen

Folienoberflächen live gestreamt

Der Live Web Viewer ermöglicht es, die Anlauf- und Stillstandzeiten in der Folienproduktion zu reduzieren. Foto: Isra Vision

Mit dem Live Web Viewer von Isra Vision lässt sich die Oberflächenqualität von Folien per Videostream mit höchster Auflösung in Echtzeit überwachen.

Isra Vison bietet für das optische Inspektionssystem Smash ein umfangreiches Portfolio an Features, um Materialausschuss in der Folienherstellung zu senken und Prozesssicherheit und Ertrag zu steigern. Das neueste Tool ist der Live Web Viewer. Diese Software-Erweiterung ist bereits mit großem Erfolg bei einem japanischen Kunden im Einsatz. Dieser musste sich bisher während der Hochlauf-Phase der Produktion auf die sehr aufwändige, manuelle Inspektion der Folienoberflächen durch die Bewertung von Mustern begnügen. Die visuelle Inspektion durch den Menschen ist notwendig, denn nur so kann final die Qualität gesichert werden, bevor die Produktion frei gegeben wird.

Folienqualität beurteilen ohne Materialmuster

Die Darstellung der klassifizierten Fehler in Echtzeit ermöglicht es, richtige Entscheidungen während der laufenden Produktion zu treffen. Foto: Isra Vision

Der Live Web Viewer ermöglicht hier große Fortschritte: Die Produktion wird per Videostream mit höchster Auflösung in Echtzeit aufgezeichnet. Mit Unterstützung der Aufnahmen kann die Qualitätskontrolle präzise und einfach die Oberflächenqualität prüfen und Fehlerquellen aufspüren, ohne dass Materialmuster gezogen werden müssen, was sehr viel Zeit einspart. So kann der Videostream an jede beliebige Stelle gespult werden, um dann im Zeitlupenmodus genaue Untersuchungen anzustellen. Es ist auch nicht mehr notwendig, an der Linie selbst Arbeitskräfte bereitzustellen, da der Zugriff auf die Software auch von externen Positionen möglich ist. So wird eine deutliche Verbesserung der Prozessstabilität erreicht. Zudem verringert sich die Zeit, die zum korrekten Justieren der Linie aufgewandt werden muss.

Alle Daten für den optimalen Zuschnitt

Isras Smash-System generiert während der Inspektion alle notwendigen Daten, um durch einen optimierten Zuschnitt der Folie den Ausschuss zu reduzieren. Für dieses Slitoptimizing kommuniziert das System die relevanten Daten direkt am Slitter. Eine weitere Anwendung nutzt die Daten zu Fehlerpositionen, um sie zu beheben: Mittels des Rewind Managers erhalten Anwender die Möglichkeit, Fehler auf der Folie im Umwickelprozess selbst zu begutachten und schnell zu bearbeiten. Anhand der erhobenen Produktionsdaten findet der Rewind Manager die in Frage kommende Position und stoppt den Umwickelprozess vollautomatisch für manuelle Eingriffe. Schmutz und Insekten etwa lassen sich so leicht entfernen und kleinere Fehler beheben. So wird eine mögliche Ausschussrolle auslieferbar und kann an den Kunden oder für den nächsten Prozessschritt versandt werden.

sk