Zum Inhalt springen

Folienkaschieren ohne Hitze und Kleber

Die neue selbstkaschierende PE-Folie ist eine kosten- und zeitsparende Alternative zur klassischen Thermokaschierung und Kleberbeschichtung. Foto: Polifilm

Polifilm stellt selbstkaschierende PE-Folie vor, die durch eine Corona-Behandlung aktiviert wird und dadurch ohne Hitze und Kleber auskommt.

Der Folienextrusionsspezialist Polifilm Extrusion hebt Kaschierfolien auf ein neues Level und bietet mit einer selbstkaschierenden PE-Folie eine interessante Alternative für die beiden klassische Verfahrenswege Kleben und Thermokaschieren.

Kaschierfolie wird durch Corona-Behandlung aktiviert

Denn die Neuentwicklung aus dem Hause Polifilm bedarf zum Kaschieren weder zusätzlichem Kleber noch hohen Temperaturbereichen. Die Polyethylen (PE)-Folienlösung wird allein durch eine Coronabehandlung aktiviert und ist damit inline auf allen gängigen und bestehenden Druck- und Schneideanalgen verarbeitbar – sowohl als Kaschierlösung als auch als Überlaminat.

Schneller bearbeitbar durch Verzicht auf Kleber

Für Digitaldrucker bedeutet dies eine drastische Senkung der time-to-market. Benötigten Klebervarianten bis zu 72 Stunden zum Aushärten, ist die Neuentwicklung von Polifilm bereits binnen 1 Stunde bearbeitbar. Damit können Aufträge noch enger getaktet und Kosten gesenkt werden. Zusätzlicher Bonus: durch den Verzicht auf die Kleberschicht lässt sich die Recyclingfähigkeit des Verbunds erhöhen.

Teure Heizwerke zur Thermokaschierung entfallen

Aber auch für Unternehmen, die neu in den Verpackungs- respektive Kaschiermarkt einsteigen, rentiert sich die Lösung. Der Invest in teure Heizwerke zur Thermokaschierung entfällt, bei gleichzeitig niedrigeren Prozesskosten durch das Ausbleiben zusätzlichen Energiebedarfs zur Erreichung der hohen Temperaturen. Der Verzicht auf die Kaschieranlage trägt ebenso einen nachhaltigen Effekt mit sich, indem die CO2-Bilanzen des Produktes als auch des Unternehmens positiv beeinflusst werden. Aktuell bietet Polifilm die selbstkaschierenden PE-Folien mit Lebensmittelfreigabe in den Stärken 25 bis120 µm an.

Neben Folien aus PE stellt Polifilm übrigens auch Folien aus PP her, sogar aus PP-Monomaterial.

gk

Schlagwörter: