Flüssigfarben kompakt dosieren

Colordos Dosiersystem für die Einfärbung von Kunststoffen mit Flüssigfarbe im Spritzguss. Foto: HNP Mikrosysteme

Rowa bietet im Teamwork mit HNP Mikrosysteme ein besonders kompaktes System für die Dosierung von Flüssigfarben im Kunststoffspritzguss an.

Einer von vielen Vorteilen bei der Verwendung von Flüssigfarbe ist die homogene Einfärbung auch bei geringen Dosiermengen. Wenn das Bauteil allerdings sehr klein ist, wird die Fördergrenze handelsüblicher Dosiersysteme unter Umständen unterschritten.

Dosierung sehr kleiner Mengen

Für eine präzise Dosierung sehr kleiner Mengen an Flüssigfarbe bietet HNP Mikrosysteme, Schwerin, das Dosiersystem Colordos für Spritzgießanwendungen an. Herzstück dieses Systems ist eine Mikrozahnringpumpe, die sich für die Fluidförderung bereits in verschiedenen Bauformen im Maschinen- und Anlagenbau, im Chemie- und Pharmabereich sowie in der Labor- und Analysetechnik bereits bewährt hat.

Im Colordos kommt die modulare Mikrozahnringpumpe mzr-7245 zum Einsatz, die abhängig von Dosierzeit und Viskosität ein Schussgewicht von 0,02 g bis 100 g Farbe pro Schuss dosiert.

Dosiersystem direkt im Einzugsbereich der Förderschnecke

Neben der Option der Kleinstmengendosierung ermöglicht das kompakte Design eine weitere Besonderheit: Das Dosiersystem wird oberhalb der Spritzgießmaschine direkt im Einzugsbereich der Förderschnecke montiert und kann somit einfach in bestehende Maschinen integriert werden. Dadurch ist das Colordos auch für jene Verarbeiter interessant, die nur über sehr begrenzten Platz in den Produktionshallen verfügen und keine separate Dosiereinheit aufstellen können oder möchten.

Als Farbgebinde eignet sich das ressourcenschonende Mehrwegsystem Rowasol Color Cube oder Einweg-Politainer, welche oberhalb des Pumpenmoduls auf einem Halter platziert werden.

Integrierte Wägezelle überwacht Füllstand der Flüssigfarbe

Geringe Leervolumina und kurze Fluidverbindungen zwischen Gebinde und Pumpenmodul, versehen mit tropffreien Schnellverschlusskupplungen, gewährleisten einen sauberen und schnellen Farbwechsel. Durch eine in die Gebindehalterung integrierte Wägezelle wird der Füllstand der Flüssigfarbe überwacht.

Die intuitiv bedienbare Displaysteuerung synchronisiert die präzise, wiederholgenaue Dosierung mit der Spritzgießmaschine. Reinigungsmodus, Rezepturverwaltung, Restlauf anzeige und Alarmmanager ergänzen die umfangreiche Funktionalität der Steuerung.

mg

Schlagwörter: