Flexible Montage und großer Messbereich

Back to Beiträge

Die Geräte decken große Messbereiche ab, damit sich Betriebsvolumina ebenso erfassen lassen wie kleine Leckagen. Mit Messbereichen von 0,3 bis 75 l/min bzw. 0,05 bis 10,5 l/min eignen sich die Geräte bei einer Messdynamik von 1:250 für kleine und große Durchflussmengen.

Da die Ultraschalltechnologie nach dem Laufzeitdifferenzverfahren ohne bewegte Teile auskommt, sind die Durchflussmesser unempfindlich gegen Verschmutzungen und praktisch wartungsfrei. Ein Temperatursensor ist bereits integriert und dank ihres modularen Aufbaus lassen sich die Ultraschall-Durchflussmesser schnell und einfach montieren, sowohl in senkrechten als auch waagrechten Rohrleitungen.

Die Ultraschall-Durchflussmessgeräte bestehen aus Elektronikmodul, Messelement und einem Messing- oder Edelstahl-Fitting zur Verbindung mit der Rohrleitung. In der Cartridge- oder Patronen-Variante kann das Messmodul bei Bedarf einfach aus dem Fitting herausgenommen werden. Das erleichtert in vielen Fällen die Montage und erlaubt außerdem eine Reinigung des Messelements. Ohne Fitting lässt sich das Messelement aber auch in Blocklösungen einschweißen. Falls gewünscht kombiniert Bürkert die Ultraschall-Durchflussmesser zu anwendungsspezifischen Komplettsystemen, validiert und zertifiziert entsprechend der jeweiligen Anforderungen.

sk

Share this post

Back to Beiträge