Scientex konnte die weltweit erste flexible Lebensmittelverpackung aus Sabic-zertifiziertem zirkulärem Polypropylen (PP) auf der Basis von Ocean Bound Plastic – OBP – realisieren. Mit einem OBP-Gehalt von 30 % in der Massenbilanz hat das zertifizierte PP von Sabic die gleichen Eigenschaften wie das herkömmliche PP auf Basis fossiler Rohstoffe.
Foto: Scientex
Scientex konnte die weltweit erste flexible Lebensmittelverpackung aus Sabic-zertifiziertem zirkulärem Polypropylen (PP) auf der Basis von Ocean Bound Plastic – OBP – realisieren. Mit einem OBP-Gehalt von 30 % in der Massenbilanz hat das zertifizierte PP von Sabic die gleichen Eigenschaften wie das herkömmliche PP auf Basis fossiler Rohstoffe.

Verpackung

Flexible Lebensmittelverpackung aus PCR-Polypropylen

Mit Unterstützung von Sabic hat Scientex eine flexible Lebensmittelverpackung entwickelt, die 30 % Polypropylen aus Post-Consumer-Recycling enthält.

Scientex konnte mit der Unterstützung von Sabic die nach eigener Aussage weltweit erste flexible Lebensmittelverpackung entwickeln, die recyceltes Ocean Bound Plastic – OBP – enthält. Bei OBP handelt es sich um zurückgelassenen Plastikmüll, der in Gebieten bis zu 50 km landeinwärts von Wasserstraßen gefunden wird und schließlich durch Regenfälle, Flüsse oder Gezeiten ins Meer gespült werden kann.

Recyceltes Polypropylen für asiatische Premiumnudeln

Das Material, das unter Verwendung eines von Sabic-zertifiziertem zirkulärem Polypropylen (PP) entsteht, wird für die Verpackung einer in Malaysia verkauften Premium-Nudelmarke verwendet.

„Wir sind stolz darauf, unseren Kunden Kreislauflösungen anbieten zu können, um Kunststoffabfälle zu reduzieren, die sonst in unseren Flüssen und Meeren landen würden“, sagt Abdullah Al Otaibi, General Manager, Engineering Thermoplastic & Market Solutions Business Unit for Petrochemicals bei Sabic. „Diese flexible Lebensmittelverpackung, die OBP enthält, ist Teil unseres Trucircle-Programms für Kreislauflösungen, die zum Schutz unseres Planeten beitragen.“

Erste flexible PP-Lebensmittelverpackung aus recyceltem OBP

„Dank dieser hocheffizienten Zusammenarbeit mit Sabic sind wir in der Lage, die weltweit erste flexible PP-Lebensmittelverpackung aus recyceltem OBP auf den asiatischen Markt zu bringen“, sagt Paul Ng Kok Leong, Leiter der BOPP-Film Division der Scientex Group. „Diese erfolgreiche Initiative zeigt, dass es möglich ist, das Problem des Kunststoffabfalls durch eine gezielte Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette anzugehen und setzt einen Meilenstein bei der Gestaltung einer Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe in Malaysia und ganz Südostasien.“

Das im Rahmen des Projekts verwendete OBP wird zurückgewonnen und in einem fortschrittlichen Recyclingprozess in Pyrolyseöl umgewandelt. Sabic verwendet dieses Öl als alternativen Rohstoff zur Herstellung von zertifiziertem, kreislauffähigem PP-Polymer für die Weiterverarbeitung zu BOPP-Folie.

Wertschöpfungskette nahtlos zertifiziert

Aus dieser Folie fertigt und bedruckt Scientex dann die Nudelverpackungen. Wie die beiden Partner versichern, ist die gesamte Kette vom Management des gesammelten OBP bis hin zur Endverpackung nahtlos nach etablierten Zertifizierungssystemen akkreditiert.

Mit einem auf die Massenbilanz anrechenbaren OBP-Gehalt von 30 % erfüllt das zertifizierte, zirkuläre PP nach Angaben von Sabic die gleichen Anforderungen wie das herkömmliche, auf fossilen Rohstoffen basierende PP und könnte als direkte Drop-in-Alternative für diese flexible Lebensmittelverpackung verwendet werden, ohne dass die bestehenden Anlagen und Prozesse geändert werden müssen.

Die zertifizierten Kreislaufpolymere von Sabic sind Teil des Trucircle-Portfolios und der Dienstleistungen des Unternehmens für Kreislauflösungen. Das Angebot umfasst auch recyclinggerechtes Design, mechanisch recycelte Produkte, zertifizierte erneuerbare Polymere aus biobasierten Rohstoffen und Initiativen für geschlossene Kreisläufe, um Kunststoffe für hochwertige Anwendungen wiederzuverwerten und Wertverluste zu vermeiden. gk