Fit Gruppe: Kooperation mit tschechischer 4isp

Back to Beiträge

Die Fit AG expandiert nach Tschechien: Die neugegründete Tochtergesellschaft Fit Eurazio kooperiert mit der 4isp.

Kooperation mit tschechischem Spezialisten für Fertigungsanlagen mit Lasertechnologie: Die im bayerischen Lupburg beheimatete Fit AG, hat in Modletice bei Prag eine Tochtergesellschaft gegründet, die Fit Eurazio. Diese kooperiert nun mit der ebenfalls in Modletice ansässigen 4isp. Durch die Zusammenarbeit soll das Angebot der Fit AG weiter ausgebaut werden. Auch um technische Prototypen aus Blech.

Kooperation umfasst Prototypen und Kleinserien aus Blechen

Auf Basis der Vereinbarungen wird die Fit Gruppe die Leistungen und Produkte der 4isp anbieten. Dies umfasst auch die Fertigung von Prototypen und Kleinserien aus Blechen. In Modletice entsteht hierzu eine eigene Fertigung. Im Gegenzug wird die Fit Eurazio die additiven Entwicklungs- und Fertigungsleistungen der Fit Gruppe in Zentral- und Osteuropa anbieten.

Die näheren Details und Ziele des neuen Geschäftszweiges verrät Carl Fruth, CEO der Fit AG: „4isp und Fit sind beide Spezialisten für die Anwendung von Lasern in der Fertigung von Metallbauteilen, mit jeweils eigener Ausrichtung. 4isp ist auf Blechschneiden spezialisiert, die Fit Gruppe auf Additive Fertigung und industriellen 3D-Druck. Mit der Zusammenarbeit starten wir den neuen Geschäftsbereich Lasertechnologie in der Fit Gruppe, in dem wir Fertigungsbetrieben aller Art unser Spezial-Know-how zur Verfügung stellen werden. Für unsere bestehenden Kunden im Prototyping bedeutet das, dass wir ihnen in Zukunft auch technische Prototypen aus Blech anbieten können.“

db

Share this post

Back to Beiträge