Gemäß der Mission „Wir bringen Farbe in die Kreislaufwirtschaft“ präsentiert Lifocolor auf der K-Messe erstmals „Ewigkeitsfarben“ auf Pflanzenbasis.
Foto: Lifocolor
Gemäß der Mission „Wir bringen Farbe in die Kreislaufwirtschaft“ präsentiert Lifocolor auf der K-Messe erstmals „Ewigkeitsfarben“ auf Pflanzenbasis.

Werkstoffe

Farben für die Kreislaufwirtschaft

Lifocolor präsentiert auf der K-Messe unter anderem neue Farben für die biobasierte Kreislaufwirtschaft und Masterbatches für Rezyklate.

Die Lifocolor Gruppe lässt auf der K-Messe ihrer Mission „Wir bringen Farbe in die Kreislaufwirtschaft“ Taten folgen. Als Messe-Highlight präsentiert der Masterbatch-Hersteller bioabbaubare Farbkonzentrate auf Pflanzenbasis. Ein neues Weißkonzentrat für pharmazeutische Verpackungen und Arzneibehältnisse sowie ein neues Portfolio an Hochtemperatur-Masterbatches sind weitere Produktneuheiten.

Bioabbaubare Farben für Biokunststoffe

Ein geschlossener Kreislauf von der Natur in die Natur ist bei biobasierten und zugleich bioabbaubaren Kunststoffen bereits gegeben. Die Einfärbung dieser Biokunststoffe mit natürlichen Färbemitteln unterstützt dieses „Cradle to Cradle“-Prinzip. Insbesondere durch die Zersetzung in unschädliche, natürliche Grundstoffe im hauseigenen Kompost wird diese Idee umgesetzt.

Auf der K-Messe steht daher folgende die Neuheit für das Lifocolor Bio-Sortiment im Fokus: Farbkonzentrate auf 100 % natürlicher, pflanzlicher Basis. Die Lifocolor Gruppe stellt unterschiedliche Farbtöne vor, die aus bioabbaubaren, biobasierten Kunststoffen besteht.

Farben für die Ewigkeit

Anhand dieser neuen Bio-Farbreihe skizziert Lifocolor ihren Gästen sein Konzept der Ewigkeitsfarben. „Unsere Ewigkeitsfarben sind darauf ausgerichtet, die Einfärbung von Kunststoffen kreislauffähig zu machen. Was wir aus der Natur entnehmen, wollen wir ihr möglichst unbelastet wieder zurückgeben. Die gesamte Prozesskette muss dafür eng zusammenarbeiten, wenn dieser Kreislauf gelingen soll. Mit den Ewigkeitsfarben gehen wir erste Schritte in die richtige Richtung“, erklärt Dr. Martin Fabian, Geschäftsführer bei Lifocolor.

Farben für die Kreislaufwirtschaft fähig machen

Unter dem Leitgedanken der Ewigkeitsfarben realisiert Lifocolor zudem Masterbatches für mechanisch recycelte Kunststoffe. „Mit Blick auf den Recycling-Kreislauf wollen wir nicht den Eindruck erwecken, dass es unser Anspruch ist, eine Farbe ewig im Zyklus zu halten – das geben begrenzte Verarbeitungszyklen der Rezyklate per se nicht her. Uns treibt der Leitgedanke an, wie wir Farbe für diese Kreislaufwirtschaft zukunftsfähig entwickeln“, führt Marco Meixner, Leiter F&E bei Lifocolor aus.

Lifocycle-Masterbatches sind die Einfärbung und Optimierung von Recycling-Produkten ausgerichtet.
Mit Lifocolor White Med60PE gibt es ein neues Weißkonzentrat für pharmazeutische Verpackungen und Arzneibehältnisse.

Auf der K-Messe zeigt der Masterbatch-Hersteller sein Lifocycle-Portfolio, das auf die Einfärbung und Optimierung von Recycling-Produkten ausgerichtet ist. Es beinhaltet recyclingfähige Farb- und Additivbatches sowie Unterstützung für die Sortierbarkeit von Kunststoffen. Zwölf Trendfarben für 2023 illustriert Lifocolor auf 100 % recycelter Polypropylen-Basis und erklärt den Besuchern, welche Vielfalt bei der Einfärbung von Rezyklaten derzeit möglich ist.

Weitere Neuheiten bei Lifocolor

Zu den weiteren Neuvorstellungen zählt Lifocolor sein Weiß 60/MED PE, das zur Weißfärbung von pharmazeutischen Verpackungen aus Polyolefinen dient. Das Weiß-Masterbatch verfügt über die notwendigen Zulassungen und wurde gemäß Anforderungen der European Pharmacopoeia geprüft. Zudem stellt die Lifocolor-Gruppe ein erweitertes Portfolio an hochtemperaturbeständigen Masterbatches für technische Anwendungen aus PPS (Polyphenylensulfid) sowie neue Effekt-Masterbatches vor. mg