Erster europäischer Standard zu Alltagsmasken

Back to Beiträge

Das Europäische Komitee für Normung (CEN) hat einen ersten Standard für Alltagsmasken zum Schutz gegen das Coronavirus veröffentlicht.

Das „CWA 17553:2020 - Community face coverings - Guide to minimum requirements, methods of testing and use“ legt Mindestanforderungen für Design, Herstellung und Leistungsbewertung von Alltagsmasken für Verbraucher fest. CEN hat die Vereinbarung auf Bitte der Europäischen Kommission erarbeitet.

Hilfe für Hersteller von Alltagsmasken

„Das CWA unterstützt insbesondere Hersteller, die ihre Produktion auf nicht-medizinische Alltagsmasken umgestellt haben oder auf diesem Gebiet tätig sein wollen. Sie erhalten damit schnell und unkompliziert Hilfestellung zu den wichtigsten Anforderungen an solche Masken“, sagt Elisabeth Beck, Leiterin der Gruppe Gesundheit bei DIN. Das Dokument enthält zudem einen Anhang mit praktischen Hinweisen zur richtigen Handhabung und Reinigung der Masken.

Der Standard wurde aufgrund der Dringlichkeit ausnahmsweise in einem beschleunigten Verfahren erstellt. Voraussichtlich wird das Dokument im Folgenden in den herkömmlichen Normungsprozess überführt und weiter konkretisiert. DIN freut sich über Anmerkungen und Kommentare zum Dokument.

Verantwortlich für die Erarbeitung des Standards war das französische Normungsinstitut Afnor, zahlreiche europäische Experten brachten ihr Fachwissen und vorhandene nationale Leitlinien mit ein. Das CWA 17553:2020 steht kostenlos zum Download bereit auf den Internet-Seiten des Cencenelec, dem europäischen Kommitee für elektrotechnische Normung.

sk

Share this post

Back to Beiträge