Direkt zum Inhalt
Technik

Ergonomisches Walzenmesser schont Bediener und Oberflächen

Für ergonomisches Arbeiten am Walzwerk hat Deguma ein neues Walzenmesser entwickelt, das gut in der Hand liegt und die Walzenoberflächen schont.

Gegenüber herkömmlichen Walzenmessern ist das von Deguma entwickelte Messer aus Nussbaum mit optimierter Klingengeometrie besonders leicht und liegt angenehm in der Hand des Maschinenbedieners. Die Klinge mit Radiusschliff ist optimal darauf ausgerichtet, Gummi, Compound oder Silikon mit wenig Kraftaufwand zu schneiden.

Gegenüber herkömmlichen Walzenmessern ist die Neuentwicklung von Deguma aus Nussbaum gefertigt und verfügt über eine optimierte Klingengeometrie. Dadurch ist das Messer besonders leicht und liegt angenehm in der Hand. Zudem ist die Klinge mit Radiusschliff darauf ausgerichtet, Gummi, Compound oder Silikon mit wenig Kraftaufwand zu schneiden.

Eine „Handschmeichler“ mit optimierter Klingengeometrie

Maschinenbediener rollen täglich stundenlang Puppen am Walzwerk. Der Umgang mit dem schweren Metallmesser ist oft mit Schmerzen verbunden. Um die Tätigkeit spürbar angenehmer und vor allem ergonomischer zu gestalten, hat der Maschinenbauer Deguma ein neues Walzenmesser entwickelt. Der Griff aus hochwertigem Nussbaumholz macht das Messer leichter als herkömmliche Metallmesser. Dadurch liegt das Messer sehr gut in der Hand. Darüber hinaus hat Deguma die Klingengeometrie optimiert. Auch der Klingenschliff ist dank Radiusschliff so konstruiert, dass weniger Kraft aufgewendet werden muss. Weiterer Vorteil: Aufgrund der speziellen Stahlqualität der Schneide bleiben die Walzenoberflächen unbeschädigt, so Deguma.

Walzenmesser zusammen mit Walzwerk-Bedienern entwickelt

Das handgefertigte Messer ist für den täglichen Einsatz im Mischsaal geeignet. Die Messer sind aus qualitativ hochwertigem Messerstahl gefertigt und somit widerstandsfähig gegen Rost und Abnutzung. Die Klinge schneidet mühelos und präzise durch das Mischgut. Deguma hat das neue Walzenmesser in enger Zusammenarbeit mit Bedienern entwickelt. Die Arbeit an Walzwerken birgt viele Gefahren, weshalb die Sicherheit und die Ergonomie der Mitarbeitenden an erster Stelle stehen sollten. „Aufgrund unserer täglichen Arbeit mit Mischwalzwerken und jahrzehntelanger Branchenkenntnis haben wir ein großes Spezialwissen und einen ausgeprägten Anwendungsbezug und kennen die speziellen Bedürfnisse der Walzwerk-Bediener“, sagt Arno Herget, Sicherheits-Experte bei Deguma.

Ad

Das Walzwerkmesser ist ab sofort verfügbar und kann online bei Deguma bestellt werden. Deguma präsentiert das neue Messer zudem vom 1. bis 4. Juli 2024 auf der DKT-Messe in Nürnberg. gk

Passend zu diesem Artikel

Spannmittel für ein ergonomisches Arbeiten
Die Ergonomie spielt bei der Auslegung von sicheren und gesunden Arbeitsverhältnissen in vielen Bereichen eine zentrale Rolle. Mit den neuen Schwenktischen und Magnetspannkugeln von Meusburger, welche ein ergonomisches Arbeiten beim Polieren ermöglichen, erweitert der Normalienhersteller sein Werkstattbedarf-Sortiment.