Engel mit eigener Niederlassung in Japan

Back to Beiträge

Spritzgießmaschinenbauer Engel hat eine eigene Vertriebs- und Serviceniederlassung in Tokio/Japan gegründet.

„Mit einer eigenen Niederlassung können wir unsere Kunden bei besonders beratungsintensiven Themen wie innovativen Verarbeitungstechnologien und Digitalisierung der Spritzgießprozesse noch besser unterstützen und noch schneller und flexibler auf die lokalen Anforderungen reagieren“, sagt Gero Willmeroth, Regional President East Asia and Oceania von Engel. „Der japanische Markt gewinnt für uns weiter an Bedeutung. Die Investition in Tokio unterstreicht unser Commitment zum japanischen Markt.“

Über viele Jahre hat Engel in Japan mit dem Handelshaus Correns Corporation zusammen gearbeitet. In den vergangenen Wochen wurden die Kunden über den Wechsel persönlich informiert. Zu den Kunden in Japan zählen sowohl kleine lokale Betriebe als auch große Konzerne. Insbesondere auch internationale Unternehmen mit Stammsitz in Japan werden von der neuen Struktur profitieren.

Yuji Takeda Geschäftsführer der Niederlassung

Geschäftsführer von Engel Japan KK ist Yuji Takeda, der bereits Erfahrung mit Engel Spritzgießmaschinen und Technologien in seine neue Verantwortung mitbringt. Er ist zum 1. Oktober 2019 gestartet und hat neben einem Servicetechniker eine Assistentin mit an Bord. Im zweiten Quartal dieses Jahrs wird zusätzlich ein Servicetechniker von Engel in Österreich nach Japan wechseln, um den Aufbau der Niederlassung in den ersten Jahren zu begleiten.

sk

Share this post

Back to Beiträge