Elotech: 25 Jahre Industrieelektronik

Back to Beiträge

Elotech bietet nicht nur Temperaturregler in den verschiedensten Varianten sondern auch kundenspezifische Software- und Hardwarelösungen.

Das in Hilden ansässige Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. In dieser Zeit konnten einige Meilensteine verzeichnet werden: Rund 250.000 Regler mit über 350.000 Zonen wurden entwickelt und gefertigt – die meisten Systeme als kundenspezifische Lösung.

Neben einer Vielzahl an Standard-Temperaturreglern bietet das Unternehmen schwerpunktmäßig auch Sonderlösungen an. Ziel dabei: Genau die Lösungen umzusetzen, die der Kunde sich wünscht. Dabei integriert Elotech mehr und mehr Steuerungsfunktionen der Anlagen in den Systemen.  Speziell dafür wurde ein Regler-Hardware-Konzept entwickelt, bei dem ein kostentreibendes SPS-System entfällt. Alles aus einem Guss lautet hier das Motto. Das Unternehmen entwickelt und fertigt komplett selbst: Kunden profitieren dadurch von der hohen Flexibilität - ebenso von der überaus langen Verfügbarkeit der Produkte. Der Service bleibt dabei nicht auf der Strecke: Produkte, die 15 Jahre und älter sind, werden auf Wunsch repariert oder neu aufgebaut.

Einfach und übersichtlich: Der PID-Regler R4000 als 1-, 4- oder 8-Zonen Regler von Elotech. Foto: Elotech

Produktpalette wächst stetig

Bei den Standardreglern unterscheidet Elotech zwischen Produkten mit 1 bis 24 Zonen. In Zukunft sollen auch beliebig kaskadierbare Systeme zur Verfügung stehen. Das Unternehmen setzt hierbei auf eine einfache und übersichtliche Bedienung. Die kostengünstigen 7-Segment Anzeigen bilden preislich das untere Segment, während die leistungsfähigeren Regler-Systeme über ein 4- oder 7-Zoll großes kapazitives Touchdisplay verfügen. Auch die Prozessorleistung nimmt je nach Applikationsgröße entsprechend zu. Von kleinen PIC-Controller bis zu einem leistungsstarken Embedded Prozessormodul und Linux als Betriebssystem reicht die Spannweite.

Bedingt durch die hohe Variantenvielfalt können die Standardprodukte bei Elotech individuell konfiguriert werden - egal ob 2- oder 3-Punkt-Schrittregler, Stetigsignale, Programmregler, Heizstromüberwachung, Relais oder Hybridschnittstellen. Auch zahlreiche serielle Schnittstellenkarten bis hin zur Profinet, Profibus oder OPC UA-Busvariante fallen darunter. Durch die große Produktbandbreite erhält der Kunde genau die Lösung, die er benötigt.

Die Bedienung der Regler über das integrierte Display ist denkbar einfach. Wer mehr will – kriegt mehr: Über Browserlösungen oder Viewer Applikationen lassen sich die Regler von überall aus überwachen und bedienen. Dabei sorgen zukünftige OPC UA-Protokolle und Cloudlösungen für sichere Kommunikationswege.

db

Share this post

Back to Beiträge