Ein neuer Füllstoff für Biokunststoffe

Back to Beiträge

Omya hat mit Omya Smartfill 55-OM ein modifiziertes Calciumcarbonat für den Einsatz in Biokunststoffen auf den Markt gebracht.

Der neue Füllstoff eignet sich insbesondere für Biokunststoffe auf Basis von Polymilchsäure (PLA),.Während herkömmliches Calciumcarbonat bei PLA eine Hydrolyse auslöst und damit zum Abbau des Polymers führt, zeigt PLA in Kombination mit dem modifiziertes Calciumcarbonat Omya Smartfill 55-OM nahezu keine Hydrolyse. Gleichzeitig erhöht der Füllstoff die Steifigkeit und Dehnung in Folien, Platten und Spritzgussteilen bei Konzentrationen von bis zu 40 %.

Füllstoff für Lebensmittelkontakt geeignet

Das modifizierte Calciumcarbonat des Schweizer Füllstoffproduzenten Omya erfüllt die Anforderungen für Kunststoffe mit Lebensmittelkontakt gemäß der EU-Verordnung Nr. 10/2011 und der US-amerikanischen Behörde FDA. Zudem werden alle Bewertungskriterien gemäß der europäischen Norm DIN EN 13432 hinsichtlich Schwermetalle, Fluor und Ökotoxizität eigehalten. Der neue Füllstoff eignet sich somit auch für Lebensmittelverpackungen aus PLA.

mg

Share this post

Back to Beiträge