Eigenschaften zielgerichtet verbessert

Back to Beiträge

Teknor Apex präsentiert zur Fakuma ein ganzes Bündel neuer Hochleistungs TPE für Anwendungen in den Bereichen Automobil, Consumer und Industrie

Für elektrische Zahnbürsten bieten die neuen Materialien die richtigen Eigenschaften. Foto: Teknor Apex

Neu im Portfolio des Materialspezialisten aus Pawtucket im US-Bundesstaat Rhode Island ist Sarlink 14155 TPV mit verbesserten Rückstelleigenschaften. Das thermoplastisch vulkanisierte Elastomer (TPV) mit einer Härte von 56 Shore A ist für Spritzguss- und Extrusionsverarbeitung geeignet und bietet eine verbesserte „Schnappigkeit“, welche bei Dichtungen im Automobil sowie Bauteilen im Bereich des Chassis benötigt wird. Im strengen Prüfverfahren für den Druckverformungsrest gemäß PV 3307 - wies dieses neue Compound sowohl bei Raum- als auch bei erhöhten Temperaturen deutlich bessere Rückstelleigenschaften und damit Dichtungseigenschaften auf, als derzeitig am Markt verfügbare Werkstoffe.

PTS-Thermoflex E TPS für anspruchsvolle Consumer Anwendungen

Im Vergleich zu Standard TPS bieten diese für das Spritzgießverfahren entwickelten Werkstoffe verbesserte mechanische Eigenschaften, hohe Abriebfestigkeiten sowie optimale dynamische Eigenschaften. Entwickelt wurde diese TPS-Serie für Anwendungen, welche einen dauerhaften dynamischen Einsatz oder täglichen Verschleiß erfahren, wie beispielsweise Soft-Touch-Knöpfe und Griffe, Scharniere oder Werkzeuggriffe. Diese Werkstoffe sind mit Härten im Bereich von 50 bis 85 Shore A verfügbar. Hart- Weichverbindungen sind mit Polyolefinen möglich. Lebensmittelkonforme Typen dieser Serie sind ebenfalls verfügbar.

Monprene RG -15100 Food-Contact TPS mit verbesserten Eigenschaften bei hohen Temperaturen

Die Compounds dieser Serie sind bis 100°C als Dichtungswerkstoff geeignet und bieten im Vergleich zu Standard TPS bei hohen Temperaturen nahezu die doppelten mechanischen Festigkeiten. Die chemische Beständigkeit dieser Werkstoffe ist im Bereich von TPS unübertroffen, wodurch sich diese Typen für Anwendungen wie beispielsweise im Bereich von Kosmetika eignen. Diese Werkstoffe sind Mikrowellen-und Spülmaschinenfest und erfüllen die EU- und US-Vorschriften für Einweg- und Mehrweganwendungen mit trockenen, sauren, wässrigen und alkoholischen Lebensmitteln. Sie sind in Shore A-Härtebereichen von 30 bis 80 lieferbar.

PTS-Thermoflex A - TPS und PTS-Thermoprene A - TPV für Hart- Weich Verbindungen

Diese haftungsmodifizierten TPS (PTS-Thermoflex) und TPV (PTS-Thermoprene) Serien sind für optimale Haftung an einer Vielzahl von technischen Thermoplasten entwickelt worden. Es stehen derzeit sechs Serien zur Verfügung, jede ist in verschiedenen Härten, sowie haptischen- und technischen Eigenschaftsprofilen (siehe Tabelle) verfügbar. Diese Serien finden Anwendungen in verschiedensten Märkten wie beispielsweise der Automobil-, Consumer- und Industriebranche.

„Die breite Palette an neuen TPEs, die wir auf der Fakuma 2018 vorstellen werden, veranschaulicht die technische Tiefe und Vielseitigkeit von Teknor Apex als dem am breitesten gefächerten Compoundeur von TPEs mit Fachwissen in allen TPE Klassen“ sagte Jan Duyfjes, Europäischer Direktor für TPE-Vertrieb und -Marketing. „Wir sind in der Lage, unseren Kunden sowohl Standardprodukte als auch kundenspezifische Lösungen anzubieten.“

pl

 

 

Share this post

Back to Beiträge