Effizienter mit maßgeschneiderten Systemlösungen

Back to Beiträge

Auf der Arabplast zeigt Engel, wie durch die Kombination von Spritzgießmaschine, Automation und Werkzeug Effizienz und Nachhaltigkeit erzielt werden.

Die dynamische Entwicklung der Kunststoffindustrie in den Vereinigten Arabischen Emiraten setzt sich fort. Nicht zuletzt ist es die Expo 2020, die kommende Weltausstellung in Dubai, die die Region beflügelt. Vor allem die Sektoren Bau, Logistik und Verpackung profitieren von den Vorbereitungen auf mehrere Millionen zusätzliche Besucher. „Die Kunststoffverarbeiter in diesen Branchen investieren verstärkt in die Modernisierung und Erweiterung ihrer Maschinenparks“, berichtet Andreas Leitner, Sales Director Middle East von Engel im Vorfeld der Arabplast, die vom 5. bis 8. Januar 2019 in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfindet. „Nachgefragt werden vor allem Lösungen, die zu einer höheren Effizienz führen und die die Nachhaltigkeit weiter steigern.“

Daher präsentiert der österreichische Maschinenbauer auf der Messe innovative Anwendungen für die drei Branchen. Dabei stehen vor allem Fertigungszellen im Fokus, bei denen Spritzgießmaschinen mit Prozesstechnologien, Roboter und Sonderautomatisierungslösungen exakt aufeinander abgestimmt werden, um sowohl Effizienz- als auch Qualitätspotenziale vollständig auszuschöpfen. Viele Komponenten entstehen bei Engel im eigenen Haus. Darüber hinaus arbeite das Unternehmen mit Partnerfirmen zusammen.

Einer der Partner, Otto Hofstetter, präsentiert sich gemeinsam mit Engel in Dubai. Der Schweizer Werkzeugbauer gehört unter anderem auf dem Gebiet der Dünnwandverpackungen zu den weltweit führenden Anbietern. Die beiden Partner können viele gemeinsame Referenzprojekte in den Vereinigten Arabischen Emiraten vorweisen.

Engel und Otto Hofstetter präsentieren während der vier Messetage eine ganze Bandbreite an unterschiedlichen Dünnwandbehältern – von kleinen Lebensmittelcontainern bis zu größeren Farbeimern –, die mittels In-Mould-Labeling (IML) zu besonders niedrigen Stückkosten gefertigt werden. IML ermöglicht es, in einem einzigen Fertigungsschritt hochdekorierte abfüllfertige Verpackungen zu produzieren. Hierfür wird eine Dekorfolie automatisiert ins Werkzeug eingelegt und mit Thermoplast hinterspritzt.

Die High-Performance-Maschinen der E‑Motion Baureihe von Engel stellen in diesen Anwendungen sicher, dass selbst extrem dünnwandige Behälter eine hohe Stabilität aufweisen. Mit ihrem geschlossenen System für Kniehebel und Spindel gewährleistet die vollelektrische e-motion jederzeit eine optimale und saubere Schmierung aller bewegten Maschinenkomponenten und erfüllt die strengen Vorgaben der Lebensmittelindustrie.

Vollelektrische E-Cap für Verschlüsse

Maximaler Output bei minimalem Energieverbrauch: Die vollelektrische E-Cap Spritzgießmaschine produziert Getränkeverschlüsse mit einer Zykluszeit von unter 2 s. Foto: Engel

Auch bei der Herstellung von Getränkeverschlüssen ist eine immer noch höhere Effizienz der wichtigste Innovationstreiber. Die E-Cap, die Engel gezielt für die Verschlussproduktion entwickelt hat, ist die einzige Verschlussmaschine am Markt, die auch im hohen Schließkraftbereich bis 4200 kN vollelektrisch arbeitet. Sie ist zugleich die energieeffizienteste Maschine ihrer Klasse. Für die Produktion von 26-mm-Verschlüssen aus HDPE in einem 72-fach-Werkzeug zum Beispiel benötigt eine E-Cap 2440/380 bei einer Zykluszeit von unter 2 s nur 0,4 kWh Strom pro Kilogramm Granulat. Da sie vollelektrisch arbeitet, spart die Maschine außerdem Kühlwasser ein. „Niedrigste Energie- und Kühlwasserverbrauchswerte sind in den Vereinigten Arabischen Emiraten entscheidend“, sagt Leitner. „In der Verschlussherstellung geht der Trend deshalb klar zur vollelektrischen Maschine.“

Neuer Servicestützpunkt in Dubai

Um weltweit nah bei seinen Kunden zu sein, baut Engel sein Vertriebs- und Servicenetz kontinuierlich weiter aus. In Middle East wurde in jüngster Zeit vor allem das Service-Team verstärkt. Auch Dubai hat jetzt einen eigenen Servicestützpunkt. Engel konnte innerhalb der Unternehmensgruppe einen sehr erfahrenen Techniker für das Emirat gewinnen.

sk

Share this post

Back to Beiträge