Direkt zum Inhalt
Additive

Effektiver Hitzestabilisator für PA66

Längere Lebensdauer bei hohen Temperaturen: Brüggemann entwickelt ein „Best in Class“-Hitzestabilisierung von aliphatischen Polyamiden wie PA66.

Bei erhöhten Dauergebrauchstemperaturen bewirkt Brüggolen TP-H1804 eine effektive Stabilisierung von aliphatischen Polyamiden wie PA66.

Brüggolen TP-H1804 ist ein neuer, hoch effektiver Hitzestabilisator von Brüggemann für den Einsatz aliphatischer Polyamide bei Dauergebrauchstemperaturen zwischen 160 °C und 190 °C. Er ergänzt Brüggolen TP-H1805, das verstärkte Polyamide bei Temperaturen über 200 °C stabilisiert.

Zugfestigkeit bei PA66 lässt bei Hitze schnell nach

Als „Best in Class“ übertrifft das neue Brüggolen TP-H1804 signifikant die bisher verfügbaren kupfersalzbasierten Stabilisatoren hinsichtlich des Erhalts der mechanischen Eigenschaften. So liegt beispielsweise die Zugfestigkeit eines glasfaserverstärkten PA66 bei Zugabe von 5 % nach 5.000 Stunden Wärmealterung bei 190 °C noch immer bei über 50 % des Ausgangswertes. Zum Vergleich: Das nicht stabilisierte Material erreicht diese Grenze bereits nach etwas über 1.000 Stunden. Bei 170 °C reichen dank der hohen Effizienz sogar 2,4 % aus, um die 5.000-Stunden-Marke zu überschreiten.

Hitzestabilisator als Masterbatch-Granulat

Das in Granulatform gelieferte Masterbatch lässt sich sehr präzise und damit zielgerichtet dosieren. Das ermöglicht eine bedarfsgerechte Anpassung der angestrebten Bauteil-Lebensdauer an die zu erwartende thermische Belastung.

Ad

Das Unternehmen Brüggemann ist auf die Entwicklung und Produktion von Hochleistungsadditiven für Technische Thermoplaste mit Schwerpunkt Polyamide sowie von Zinkderivaten und schwefelbasierten Reduktionsmitteln spezialisiert. mg

Passend zu diesem Artikel