Unternehmen 09.12.2015 36 Bewertung(en) Rating

Du Pont und Dow planen Elefantenhochzeit

Laut Medienberichten bahnt sich in den USA eine Unternehmensfusion besonderer Größe an: Dow Chemical und Du Pont wollen sich zum weltweit größten Chemiekonzern zusammenschließen. Bislang hat diesen Platz die deutsche BASF inne.

 - Du Pont Fabrik in Parkersburg, USA
Du Pont Fabrik in Parkersburg, USA
Du Pont

In der Chemiebranche bahnt sich eine Elefantenhochzeit an. Die zwei größten US-Chemiekonzerne Dow Chemical und Du Pont verhandeln über eine Fusion und wollen damit den größten Chemiekonzern der Welt schmieden. Laut Berichten von Nachrichtenagenturen Reuters und Bloomberg sowie diversen Wirtschaftsmagazinen könnte eine Vereinbarung schon in den nächsten Tagen erreicht werden. Dabei könnte ein neuer Branchengigant entstehen, der den bislang weltgrößten Chemiekonzern BASF ablösen würde.

Nach dem Zusammengehen soll das Unternehmen allerdings möglicherweise in zwei oder drei Teile aufgespalten werden, hieß es weiter, darunter eine Kunststoffsparte und eine Agrarchemiesparte.

Dow Chemical und Du Pont selbst wollten sich nicht zu möglichen Fusionsplänen noch nicht äußern. Sollten sich beide Konzerne zusammenschließen, wäre dies die größte Fusion in der Geschichte der Chemiebranche.

mg

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.