Dr. Uwe Böhlke ist neuer CEO von Rehau Industries

Dr. Uwe Böhlke ist CEO von Rehau Industries. Foto: Rehau

Die Rehau Group informiert über einige personelle Änderungen. Unter anderem wird Dr. Uwe Böhlke neuer CEO von Rehau Industries.

Das Supervisory Board (SB) der Rehau Group hat Dr. Uwe Böhlke zum CEO der neu gebildeten Rehau Industries berufen, die das Dach für die Divisionen Building Solutions, Furniture Solutions, Industrial Solutions und Window Solutions sowie die divisionsübergreifend tätigen Services-Einheiten bildet. Seine bisherige Funktion als COO wird er in Personalunion weiterhin wahrnehmen.

William Christensen verlässt Rehau

William Christian verlässt Rehau zum 31. Dezember 2021 und orientiert sich beruflich neu. Grund hierfür sind laut Rehau unterschiedliche Ansichten in der Gestaltung und Ausrichtung der Gruppenorganisation.

Dr. Veit Wagner, Präsident SB Rehau Group, hierzu: „Wir bedauern diese Entscheidung. Unter seiner Führung als CEO ist der Turnaround bei den Industries Divisionen gelungen. Sie weisen heute wieder ein sehr erfreuliches Niveau der Profitabilität auf. Dafür danke ich ihm im Namen des gesamten SB Group ausdrücklich und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.“

Dr. Uwe Böhlke führt Rehau Industries als CEO

Noch im Dezember wird Dr. Uwe Böhlke die Aufgaben von William Christensen übernehmen. „Herr Dr. Böhlke hat mit seiner umfassenden Industrie-Expertise als COO insbesondere unser Produktionsnetzwerk deutlich nach vorn gebracht. Wir freuen uns, dass er Rehau Industries als CEO nun führen und zusammen mit seinen Board-Kollegen weiterentwickeln wird“, so Dr. Wagner.

Weitere personelle Änderungen ab Januar 2022

Im Zuge des Ausscheidens von William Christensen kommt es ab 1. Januar 2022 auch zu einer Veränderung an der Spitze des SB Rehau Automotive. Neuer Präsident wird Prof. Dr. Raimund Klinkner, der zugleich bereits Mitglied des SB Group ist. Zusätzlich wird Dr. Stefan Girschik, CEO des zur Rehau Group gehörenden Polymer-Distributors Meraxis, in das SB Automotive berufen. Beide verfügen über langjährige Automotive-Erfahrung, so Rehau in einer aktuellen Mitteilung.

kus