Dr. Thomas Wolff: Neuer Geschäftsführer in der KUZ Leipzig

Dr. Thomas Wolff ist ab Januar neuer Geschäftsführer im Kunststoff-Zentrum Leipzig. Foto KUZ Leipzig

Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 ist Dr.-Ing. Thomas Wolff neuer Geschäftsführer der Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ).

Der neue Geschäftsführer Dr. Thomas Wolff blickt auf viele Jahre Führungserfahrung in der Automobilindustrie zurück. In seiner vorherigen Position leitete er das Leichtbau- und Technologiezentrum der BMW Group in Landshut.

Dr. Thomas Wolff schon vorher in Leipzig aktiv

Vor seinem Engagement im KUZ war er auch schon u. a. am Leipziger Standort der BMW AG aktiv. Er begleitete die Entwicklung und Fertigung von i-Fahrzeugen, welche die Bereiche Elektromobilität und Leichtbau der Automobilbranche maßgeblich beeinflussten. Seinen Werdegang begann er am Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen University.

„Ich freue mich außerordentlich, mit dem Team des Kunststoff-Zentrums die Chancen der Zukunft für den Werkstoff und für die Region realisieren zu dürfen“, so Dr. Wolff.

Vorgänger legt Geschäftsführung nieder

Zum 30. Juni 2020 legte Dr. Peter Bloß auf eigenen Wunsch die langjährige Geschäftsführung des KUZ nieder, um sich zukünftig wieder fachlichen Aufgabenstellungen zu widmen und sich auf die Position des Bereichsleiters für Kunststoffprüfung zu konzentrieren. Die anschließende Interimsgeschäftsführung des KUZ übernahm Helmut Gries, der durch seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand des Gesellschafters, der Fördergemeinschaft für das Kunststoff-Zentrum e.V., dem KUZ sehr verbunden ist.

aki