Die smarte Spritzgießmaschine kennt das Teil, das sie produzieren soll

Back to Beiträge

Ausgabe 17/2019 – Spritzgießtechnik: Arburg integriert die Füllsimulation in die Gestica-Steuerung der Allrounder-Spritzgießmaschinen. Damit wachsen zwei Welten zusammen: Das Spritzgießen und der Werkzeugbau. Die Simulationsfunktion, die Arburg in das Assistenzsystem „4.set-up“ integriert, hilft Kunststoffverarbeitern, die optimale Werkzeugfüllung einzustellen.

Das Familienunternehmen MS-Schuon in Haiterbach im Schwarzwald hat den Schritt vom Hersteller hochwertiger Massivmöbel und Küchenfronten zur eigenen Spritzgießfertigung gewagt: Seit Februar 2019 produzieren zwei hydraulische Spritzgießmaschinen der CX Classix-Baureihe von Krauss Maffei Zulieferbauteile für die Automobil-und Möbelindustrie.

Die Elektromobilität eröffnet auch für Kunststoff-Spezialisten, die sich in der Automobilindustrie einen guten Ruf erarbeitet haben, neue Möglichkeiten. Für Wieland fertigt Weiss aus Hochleistungskunststoff Gehäuse mit umspritzten Kupferleitern, die in Kfz-Elektroantrieben zum Einsatz kommen. Für dieses Projekt hat Weiss eine Vertikal-Spritzgießmaschine mit Rundteller von Engel angeschafft.

Zuständig für das Thema Spritzgießtechnik ist Sabine Koll.

Share this post

Back to Beiträge