Die leichte Alternative für den Greifer

Back to Beiträge

Das Thema Gewicht ist im Greiferbau und insbesondere in der Automatisierungstechnik ein nicht zu unterschätzender Faktor. Für sein Polymerlightline-Greifer-Bauteilsystem setzt Gekutec­ auf die Auswahl des richtigen Kunststoffmaterials.

Kunststoff als Metallersatz

Die Halteaufnahme aus der Serie Polymerlightline für Greifersysteme: Mit 333 g wiegt diese gut 0,5 kg weniger als die Variante aus Aluminium. Foto: Gekutec

Mit "Grivory" von Ems Chemie fiel die Wahl auf einen Kunststoff mit besonderen mechanischen Eigenschaften und einer einfachen Verarbeitbarkeit. Bekannte Vorteile wie Gewichtsreduktion, Designfreiheit, Funktionsintegration und vor allem Kostenreduktion machen diesen Werkstoff zu einer geeigneten Alternative zu Metallen. Der Werkstoff kann dabei mit besonders guten Werten im Bereich der Steifigkeit und Festigkeit, konditionierten Zug-Elastizitätsmodul-Werten von 25.000 MPa, einer konditionierten Bruchfestigkeit von 280 MPa und einer Dichte von 1,79 g/cm³ aufwarten. Zudem gilt er als wirtschaftliche Materialalternative für den Ersatz von Metall-Druckguss-Legierungen.

Manchmal ist es sinnvoll, andere Wege zu gehen, um eine Lösung zu finden: Aus diesem Grunde konstruierte die Firma Gekutec die Halteaufnahme aus dem Poly­merlightline-Baukastensystem, die als Ergänzung zu bestehenden Baukastensystemen entwickelt wurde. Für Gekutec standen bei der Entwicklung vor allem die Kompatibilität zu einem am Markt etablierten Greiferbausystem sowie ein geringes Eigengewicht im Vordergrund.

Kompatibel mit Gewichtsvorteil

Die Halteaufnahme aus Aluminium wiegt im Vergleich mit 840 g fast das Dreifache. Foto: Gekutec

Die Halteaufnahme ist der erste Baustein aus der Serie Polymerlightline für Greifersysteme: Sie ist 200 mm im Quadrat groß und besitzt eine Schwalbenschwanz-Führung für ein 100-mm-Schnellwechselsystem. Die Bohrungen auf der Platte sind mit 3-Achs-Handling von Arburg und Engel kompatibel.

Bei dem verwendeten Kunststoff handelt sich um einen Hochleistungskunststoff mit einer Bruchlast, die einem Druckgussaluminium gleichzusetzen ist. Dies spiegelt sich bei der Halteaufnahme wider: So besitzt das System im einfachsten Aufbau einen Gewichtsvorteil von rund 500 g gegenüber der Aluminiumvariante. Gemeinsam mit dem exklusiven­ Vertriebspartner Feba Automation­ werden das System und weitere Neuheiten auf der Fakuma präsentiert.

db

Share this post

Back to Beiträge