Direkt zum Inhalt
Messe
Die Kunststofftechnik Nord Messe 2023 findet bald statt

Die Vorbereitungen für die Kuteno (Kunststofftechnik Nord) Messe, die im Mai 2023 stattfindet, laufen vielversprechend.

Die Kuteno Messe 2023, die in diesem Jahr erstmals von der Easyfairs GmbH veranstaltet wird, findet vom 9. bis 11. Mai 2023 in Rheda-Wiedenbrück statt.

Das Branchentreff der Kunststoff-Experten, die Kuteno Messe 2023, die in diesem Jahr erstmals von der Easyfairs GmbH veranstaltet wird, findet vom 9. bis 11. Mai 2023 in Rheda-Wiedenbrück statt. Ein breiter Mix an Zulieferern entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Kunststofftechnik in fünf Messehallen und ein sehr umfangreiches Rahmenprogramm werden auf der Kuteno 2023 zu finden sein.

Fachmesse für Kunststofftechnik

Für die Kunststoffbranche in der Nordhälfte Deutschlands ist der Termin gesetzt: Sie trifft sich auf der Fach- und Arbeitsmesse Kuteno, die sich als Plattform für den fachlichen Expertendialog der gesamten Branche etabliert hat.

Den Stand der Planung fasst Babette Bell, neue Messeleiterin der Kuteno bei Easyfairs zusammen: „Die fünf Messehallen sind fast ausgebucht, wir erwarten rund 300 Aussteller. Mit dieser positiven Entwicklung unserer starken Ausstellergemeinschaft sind wir sehr zufrieden und die Fachbesucher können sich auf spannende Messetage in familiärer Atmosphäre mit Fachgesprächen auf Augenhöhe freuen.“

Typisch für die Kuteno ist die Tatsache, dass die gesamte Messe auf die Kommunikation ausgerichtet ist: „Ziel ist es, die Branche und die Experten in den Dialog und ins Gespräch zu bringen. Deshalb haben wir auch in allen Hallen Kommunikationsflächen mit einem großzügigen Catering-Angebot eingerichtet. Mit dem bewussten Verzicht auf große Einzelflächen für Aussteller begegnen sich kleine und große Marktteilnehmer auf Augenhöhe.“ Dass dieses Konzept Anklang findet, zeigt beispielhaft ein Blick ins Ausstellerverzeichnis in der Rubrik „Kunststoffmaschinen“. Zu den Ausstellern gehören hier markt- und technologieführende Hersteller wie Arburg, Dr. Boy, Engel, Ferromatik Milacron, Haitian, KraussMaffei, Netstal, Sumitomo, Tederic, Wittmann Battenfeld und Yizumi.

Anzeige
Auf der Messe präsentieren eine Vielzahl leistungsstarker Werkzeug- und Formenbauer Beispiele ihrer Arbeit.

Formen- und Werkzeugbau stark vertreten

Auf der Messe präsentieren eine Vielzahl leistungsstarker Werkzeug- und Formenbauer Beispiele ihrer Arbeit, und der Branchenverband VDWF (Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer) ist ebenso vertreten. In diesem Produktsegment ist die gesamte Wertschöpfungskette einschließlich der Zulieferer u.a. für Normalien und Formaufbauten sowie für Heißkanal- und Temperiertechnik präsent.

Was die Besucher betrifft, sind die Veranstalter zuversichtlich, die 3.000er-Marke zu überschreiten. Dazu Horst Rudolph, Mitbegründer der Kuteno und Partner von Easyfairs: „Der Standort Rheda-Wiedenbrück wurde gewählt, weil im Umkreis von maximal 2 Stunden Autofahrt zwölf Cluster der kunststoffverarbeitenden Industrie zuhause sind – und damit 30 % der deutschen Kunststoffverarbeitung im direkten Einzugsbereich der Messe liegen.“

Ein weiterer Faktor für die Kuteno als Pflichttermin der Kunststoffverarbeiter: „Die Branche hat wirklich große Themen abzuarbeiten, die jedes Unternehmen und jeden Anwender von Kunststoffen betreffen – von der Digitalisierung über Lieferkettenprobleme bis zu Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und Recycling. Auf der Kuteno finden die Fachbesucher Experten für den Austausch, Netzwerkpartner und Lösungsanbieter zu diesen Themen.“ it

Die Vorbereitungen für die Kuteno (Kunststofftechnik Nord) Messe, die im Mai 2023 stattfindet, laufen vielversprechend.

Passend zu diesem Artikel