Die internationale Plattform der PUR-Branche

Back to Beiträge

Ende März zeigt die PSE in München die Leistungsfähigkeit und Vielfalt von Polyurethan.

Mit der PSE Europe hat die PU-Branche eine internationale Plattform zum Austausch über aktuelle Technologietrends und PU-Anwendungen in der industriellen Fertigung gewonnen. Die soeben erschienene offizielle Messevorschau zur PSE Europe 2019 zeigt, was die Besucher der zweiten Internationalen Fachmesse für Polyurethan-Verarbeitung vom 26. bis 28. März 2019 im MOC München erwartet.

„Wir bringen PU-Experten aus den verschiedensten Industrien zusammen, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten, und das Potenzial von PU weiter ausschöpfen zu können,“  erklärt Ulika Tosner, Messedirektorin der PSE Europe beim Veranstalter Mack Brooks Exhibitions. „Über 60 Aussteller aus 12 verschiedenen Ländern stellen dieses Jahr auf der PSE Europe aus und bieten einen repräsentativen Querschnitt durch die gesamte PUR-verarbeitende Industrie. Darüber hinaus bieten rund 20 verschiedene Seminarvorträge Einblick in neue Lösungsansätze rund um die Themen Nachhaltigkeit, Anwendungen und Prozesse,“ so  Tosner.

Unter den Ausstellerfirmen sind namhafte Unternehmen wie Krauss Maffei, Frimo, Foam Partner - Otto Bock Kunststoff, Purplan, Rampf und Milliken. Sie nutzen ihren Messeauftritt, um das hohe Potential von Polyurethan als ökonomisch und technisch sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Materialien in der Fertigung vorzustellen.

Messevorschau bietet umfassenden Einblick

Mit der offiziellen Messevorschau erhalten Besucher einen ersten Eindruck von der PSE Europe 2019. Neben den zahlreichen Kurzportraits der Aussteller mit Informationen zu ihrem Produkt- und Serviceangebot bietet die Messevorschau einen Einblick in das abwechslungsreiche Seminarprogramm, das Messeprofil und die aktuelle Ausstellerliste. Die Messevorschau steht ab sofort hier auf der PSE Europe Webseite zur Verfügung.

Fokussiertes Messeprofil

Auf die Messebesucher wartet ein umfassendes Angebot an Produktneuheiten und Live-Vorführungen, vorgestellt von führenden Experten auf den Messeständen, in den messebegleitenden Seminarveranstaltungen sowie in einer speziellen Feature Area. Die PSE Europe vernetzt Roh- und Hilfsstoffproduzenten, Maschinenhersteller, Anbieter von PU-Weiterverarbeitungsanlagen sowie Anbieter von PU-Produkten und -Systemen mit den Käufern und Anwendern von Roh- und Hilfsstoffen, Werkstoffen und PU-Systemen sowie von Geräten zur PU-Weiterverarbeitung.

pl

Share this post

Back to Beiträge