Die ganze Bandbreite der Kunststoffverarbeitung

Back to Beiträge

In zwei Wochen öffnet das Tec-Part-Forum der Kunststoffprodukte auf dem Messegelände Stuttgart seine Pforten.

Parallel zur Moulding Expo und den Automotive Shows zeigen Anbieter aus allen Kunststoff-Verarbeitungsverfahren ihre Produkte und Dienstleistungen für die starken Branchen aus Deutschland und den angrenzenden Regionen. An den drei Messetagen vom 21. bis 23. Mai 2019 gibt es mit einem Ticket neben der ganzen Bandbreite der Kunststoffverarbeitung auch den kostenfreien Zugang auf die Parallelmessen. Zudem ist der Besuch bei vorheriger Online-Registrierung kostenfrei.

Geschlossene Wertschöpfungskette

Einkäufern von Kunststoffprodukten bietet sich eine geschlossene Wertschöpfungskette vom Spezialcompound, bei Bedarf aus Rezyklaten, bis hin zu Spritzguss- und Thermoformprodukten, Profilen und Blasformartikel sowie die Innovationskraft zahlreicher Werkzeugbauer und Kunststoffverarbeiter. Abnehmer von Kunststoffprodukten finden auf dem Forum von Kunststoffprodukten optimale Voraussetzungen, um sich aus erster Hand über die Machbarkeit von Produktideen zu informieren, den Stand der Technik auszuloten und hier gezielt Unternehmen zu finden, die die eigenen Ideen in die Realität werden lassen.

GKV/Tec Part startet seine ehrgeizige Mission „Forum der Kunststoffprodukte" in Stuttgart im Vergleich mit seinem langjährigen Gemeinschaftstand auf der Fakuma auf Anhieb mit verdoppelter Ausstellerzahl. 30 Firmen bilden das Portfolio für die Branchen der Zulieferindustrie der Sparten Maschinen- und Automobilbau, Verpackung, Konsumgüter, Medizinprodukte und andere Bereiche ab.

Mit der exponierten Lage im Foyer des Eingangs Ost als Brückenkopf der Moulding Expo führt kein Weg am Tec-Part-Forum der Kunststoffprodukte vorbei. Mit dem Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V. ist der Initiator und die nationale Branchenvertretung mit am Start und vertritt den Gesamtverband der Kunststoffverarbeitenden Industrie ebenso wie die restlichen Trägerverbände des GKV.

Gefordert von mittelständischen Mitgliedern des Verbands

GKV/Tec-Part-Geschäftsführer Michael Weigelt ist überzeugt von dem Konzept, das von den meist mittelständischen Mitgliedern des Verbands gefordert wurde und das mit Stuttgart nun einen weiteren Standort gefunden hat, um Kunststoffprodukte in den Fokus des Besuchers zu stellen. „Schon heute ist klar“, so Weigelt weiter, „dass dies erst der Anfang war. Wir werden das Konzept weiter verbessern und uns vergrößern!“ Mit dem Eintrittscode TecPart2019 erhalten interessierte Besucher unter https://www.forum-kunststoffprodukte.de eine Tageskarte für den kostenfreien Zugang zum Forum der Kunststoffprodukte und den Parallelmessen.

jl

Share this post

Back to Beiträge