Composites Europe 19.09.2017 0 Bewertung(en) Rating

Die Dose der Zukunft

Eine neuartige Unterputzdose für die Hauselektrik präsentiert Biowert Industrie auf der Composites Europe 2017. Die Dose bietet eine wirksame Abschirmung gegen Elektrosmog und ist mit einem ungiftigen Flammschutzmittel ausgerüstet. Darüber hinaus wird sie aus Agriplast hergestellt, einem Biocomposite aus Zellulose und rezyklierten Kunststoffen.

 - Unterputzdose aus einem Verbund von Zellulosefasern, Rezyklate und Brandhemmer aus ungiftigen Boraten
Unterputzdose aus einem Verbund von Zellulosefasern, Rezyklate und Brandhemmer aus ungiftigen Boraten
Biowert

Die meisten herkömmlichen Unterputzdosen enthalten Brandhemmer wie Antimon oder Halogene, die gesundheitlich bedenklich sind. Im Unterschied dazu ist die neue Unterputzdose mit Boraten ausgerüstet. Sie wirken genauso zuverlässig, sind aber vollkommen ungiftig. Ein interessanteste Merkmal der neuen Unterputzdose ist das Material, aus dem sie hergestellt wird. Der Verbundwerkstoff Agriplast besteht zu 30 bis 75 % aus Zellulose.

Die Naturfasern werden in einem weltweit einzigartigen Verfahren aus Wiesengras gewonnen und mit Kunststoffrezyklat vermischt. Agriplast ist leicht zu verarbeiten und eignet sich für Spritzguss und Extrusion. Wegen des Zelluloseanteils ist der Werkstoff bis zu 25 % leichter als vergleichbare Biocomposites und hat eine höhere Beständigkeit gegenüber Abrieb, Feuer, Hitze und Kälte als übliche Thermoplaste. Da sich Zellulose gut aufreinigen lässt, kann der Werkstoff hell eingefärbt werden.

db / mg

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.