Deutscher Pkw-Markt 2016 stark

Back to Beiträge

Die Produktion und die Exporte der deutschen Automobilindustrie sind im Dezember 2016 noch einmal zweistellig angestiegen. Insbesondere der starke Heimatmarkt hat die Konjunktur angetrieben.

Im vergangenen Dezember sind in Deutschland 256.600 Pkw neu zugelassen worden. Das entspricht einem Zuwachs von 4 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Ein zusätzlicher Arbeitstag trug zu diesem Ergebnis bei. Im Gesamtjahr 2016 belief sich damit das Marktvolumen auf knapp 3,4 Mio. Neuzulassungen, ein Plus von 5 %.

"Wir können damit für den deutschen Pkw-Markt eine sehr positive Jahresbilanz ziehen: 2016 war ein starkes Autojahr", betont Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Die Neuzulassungen stiegen bereits das dritte Mal in Folge. Damit wurde das bislang höchste Marktvolumen dieses Jahrzehnts erreicht.

Der Auftragseingang aus dem Inland lag im Dezember, wie im Gesamtjahr 2016, leicht unter dem Vorjahreswert, jeweils -1 %. Die Bestellungen aus dem Ausland hingegen stiegen im Dezember um gut 7 % an, im Jahr 2016 insgesamt gingen aus dem Ausland knapp 3 % mehr Aufträge ein.

Im Dezember lag die Pkw-Produktion in den deutschen Werken mit 365.100 Einheiten (+11 %) deutlich über dem Vorjahresmonat, der allerdings auch ein vergleichsweise niedriges Niveau aufwies. Im Gesamtjahr wurden im Inland gut 5,7 Mio. Einheiten gefertigt, ein Plus von 1 %. Entsprechend stark stiegen im Dezember auch die Exporte mit 308.300 Neuwagen (+11 %). Im Gesamtjahr 2016 wurden 4,4 Mio. Pkw an Kunden im Ausland ausgeliefert, was dem Volumen des Vorjahres entsprach.

gr

Share this post

Back to Beiträge