Davis-Standard zeigt ein breites Technologie-Portfolio

Back to Beiträge

Davis-Standard zeigt auf der PSE Europe in München Technologie für die Extrusionsbeschichtung, Flüssigbeschichtung, die Herstellung von Blasfolien und Flachfolien.

Das Unternehmen aus Pawcatuck im US-Bundesstaat Connecticut präsentiert neben seinen Anlagen auch seinen Ersatzteil- und technischen Service, mit dem die US-Amerikaner ihren Kunden geringe Ausfallzeiten garantieren und damit eine kosteneffizientere Fertigung ermöglichen. Darunter befindet sich eine Kundendienst-Hotline, die an 7 Tagen in der Woche für 24 Stunden zur Verfügung steht.

Das Technologie-Portfolio von Davis-Standard enthält Anlagen für die unterschiedlichsten Verfahren zur Herstellung von Folien und Beschichtungen. Für die Extrusionsbeschichtung bietet das Unternehmen ein umfassendes Anlagenangebot aus einer Hand. Darunter sind Löungen für Basisanwendungen bis hin zu komplexen Produkten in Hochgeschwindigkeit. Die Systeme sind für alle Anwendungsbereiche ausgelegt - von hochwertigen flexiblen Verpackungen über thermische Laminierung bis hin zu Standbodenbeuteln. Auch Deckel-, Schlauch- und aseptische Folien können hergestellt werden. Die Spezifikationen können dabei natürlich je nach Markt angepasst werden.

Großes Anwendungsspektrum

Ein Beispiel dafür ist das DSX Flex-Pack-System von Davis-Standard. Diese Maschine bietet den Angaben zufolge Umrichter und Verpackungsdrucker in einem hochwertigen, preiswerten Paket. Eine anpassungsfähige Maschinenkonfiguration gibt den Verarbeitern die Flexibilität, Produkte für eine Vielzahl von neuen Anwendungsmärkten zu anzubieten, einschließlich gesalzener Produkte, Snack- und Nudeltaschen, Zahnpastatuben, Körperpflegeprodukte, Gewürzpackungen und Standbodenbeutel.

Der Vector-Luftring ist eine zusätzliche Option. Foto: Davis-Standard

Im Bereich der Flüssigbeschichtung kombinieren der Davis-Standard Curtain Slide Coater und der 5-Rollen-Silikon Coater Vielseitigkeit mit Leistung. Der Curtain Slide Coater bringt einschichtige Beschichtungen mit Geschwindigkeiten von bis zu 853 m/min (2800 fpm) mit Erweiterungsmöglichkeiten um bis zu zwei zusätzliche Schichten auf. Der Fünf-Rollen-Silikonbeschichter ist in der Lage reines Silikon mit einer Geschwindigkeit von bis zu 732 m/min (2400 fpm) aufzubringen. Anlagen von Davis-Standard eignen sich für die Flüssigbeschichtung von langsam- oder schnelllaufenden Anwendungen, Reinraumumgebungen, Folien- oder Papiersubstraten, sowie für besonders dünne und besonders dicke Beschichtungen.

Im Bereich Gießfolien bietet Davis-Standard eine Stretchfolienanlage an, die die modulare Effizienz für hochwertige Folien den Herstellerangaben zufolge auf ein neues Level bringt. Die Vorteile der Anlage liegen laut Hersteller unter anderem in einer kompakten Maschinenanordnung, hoher Bedien- und Servicefreundlichkeit, hervorragende Profilkontrolle, gleichmäßige Walzenführung Qualität und ein intuitives Steuerungspaket. Das System ist für die Herstellung von Dünnschichten von 7,8 μ bis 7,8 μ ausgelegt 13 μ (31- bis 51-Spur) bei hohen Geschwindigkeiten. Der überlappende Wickler DS S3 ist laut Davis-Standard für solche hohen Verarbeitungsgeschindigkeiten unerlässlich.

Zur Herstellung von Blasfolien liefert Davis-Standard Extrusionssysteme für Verpackungen - auch Hochbarriere-Lebensmittel-Verpackungen, Agrarfolien, Stretchfolien, Druck- und Kaschierfolien, Kollationsschrumpfung Folien und Stretchhauben. Für Folien, die besonders klar und flexibel sein sollen, bietet Davis-Standard die Aquafrost Wasserkühlung. Für andere Produktspezifikationen stehen zusätzliche Optionen zur Verfügung, wie Vector-Luftringe oder die DSB  Zuführschneckenkonstruktionen. Davis-Standard liefert unter anderem auch Downstream- und Endgeräte, oszillierende Abzüge, und Wickler, um das Bahnhandling und die Produktionsziele zu optimieren. Außerdem können umfangreiche Automatisierungen umgesetzt werden.

pl

Share this post

Back to Beiträge