Covestros PUR-Systemhäuser jetzt eigenständig

Back to Beiträge

Als neuer Anbieter für PUR-Lösungen in Europa geht Plixxent an den Start. Plixxent besteht zunächst aus vier ehemaligen PUR-Systemhäusern von Covestro.

Mit Plixxent startet ein neuer Anbieter für Polyurethan-Systemlösungen (PUR). Plixxent deckt die gesamte Anwendungsbreite von PUR-Systemen ab. Die neue Gruppe bündelt vier europäische Systemhäuser, die im Sommer 2019 aus ihrem ehemaligen Mutterkonzern Covestro herausgelöst wurden. Sie agieren nun gemeinsam unter der Marke Plixxent am Markt. Eigentümer von Plixxent ist der US-Investor H.I.G. Capital.

Neuer Anbieter für PUR-Systemlösungen in Europa

„Plixxent ist ein leistungsstarker Partner für anwendungsspezifische PUR-Technologien“, sagt Dr. Jörg Schottek, CEO der Plixxent Holding. „In den kommenden Jahren wollen wir unsere paneuropäische Präsenz ausbauen. Dazu werden wir mit Unterstützung unseres Eigentümers sowohl auf organisches Wachstum als auch gezielte Akquisitionen setzen.“

Die Systemhäuser entwickeln und produzieren maßgeschneiderte, gebrauchsfertige Lösungen zur Herstellung eines breiten Spektrums an Polyurethan-Produkten. Hierunter fallen etwa Dämmstoffe, Schäume, Schuhsohlen und andere Baumaterialien. Plixxent bietet seinen Kunden Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette an. Dies umfasst die Verbesserung bestehender PUR-Rezepturen, die Erforschung und Formulierung neuer Produktlösungen bis hin zum Aufbau effizienterer Prozesse und Lieferzyklen. Das Portfolio beinhaltet darüber hinaus Angebote in den Bereichen Anlagensicherheit, Arbeitsschutz und Gefahrenprävention sowie Schulungen und Gutachten.

Plixxent bezieht Grundstoffe nicht nur bei Covestro

Plixxent verfügt über ein umfassendes Know-how in der Entwicklung, Herstellung und Verarbeitung von Polyurethanen sowie Flexibilität in der Beschaffung der Grundstoffe. Mit der ehemaligen Mutter Covestro wurde ein Vertrag über die Lieferung von Rohstoffen abgeschlossen. Gleichzeitig bezieht Plixxent auch von anderen Lieferanten Komponenten. Damit ist die Unternehmensgruppe in der Lage, ihr Produktangebot gegenüber seiner bisherigen Aufstellung zu erweitern.

Plixxent ist derzeit an Standorten in Deutschland, Dänemark, Italien, Spanien sowie in den Niederlanden vertreten. Die Geschäftsführung leitet Dr. Jörg Schottek, der zuvor er unter anderem als CEO für die Hromatka, Albis Plastic und Krahn Chemie tätig war.

mg

Share this post

Back to Beiträge