Zum Inhalt springen

Coronavirus stoppt auch Messe Sensor+Test

Das Coronavirus hat dafür gesorgt, dass die Messe Sensor+Test 2020 nicht stattfinden wird. Foto: Sensor+Test

Wie viele andere Messen wird auch die für 23. bis 25. Juni 2020 in Nürnberg geplante Sensor+Test aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden.

Die Coronavirus-Pandemie hat zu einer Ausweitung des Veranstaltungsverbots im Freistaat Bayern bis zum 31. August 2020 geführt, sodass eine Durchführung der Industriemesse für Sensorik und Messtechnik unmöglich wurde, so der Messeveranstalter AMA Service.

Coronavirus sorgt für Ausfall in diesem Jahr

Einen Ausweichtermin später im Jahr gibt es nicht. Der nächste Termin der Sensor+Test ist 4. bis 6. Mai 2021.

„Unser Team hat bis zum heutigen Tag mit allen Kräften für die Durchführung der Sensor+Test 2020 gekämpft. Letztlich ist es nun leider unmöglich, die Veranstaltung durchzuführen“, erklärt AMA-Geschäftsführer Holger Bödeker. Das sei eine bedauerliche Entscheidung, sie sei aber zum Schutz der Bevölkerung und damit auch im Sinne der Gesundheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Messe getroffen worden.

Auch die beiden parallel Messe geplanten Konferenzen SMSI 2020 – Sensor and Measurement Science International und ETTC 2020 European Test and Telemetry Conference können nicht stattfinden.

sk

Schlagwörter: