Coole Eiskratzer mit heißem TPE umspritzt

Back to Beiträge

Mit einer vollautomatisierten Anwendung präsentiert sich Boy auf der italienischen Industriemesse Mecspe in Parma Ende März.

Auf dem Stand produziert eine 35 E VV an den drei Messtagen Eiskratzer. Bei der kompakten Anwendung wird ein Fünf-Achs-Handling von Igus auf dem Maschinentisch der 35 E VV vollständig integriert.

 

Geöffnete Schließeinheit der 35 E VV mit Entnahmehandling von Igus. Foto: Boy

Das preislich attraktive Entnahmehandling entnimmt die vorgefertigten Eiskratzer aus einem Magazin und legt diese in das offene Werkzeug ab. Nach dem Umspritzen der TPE-Lippe wird der fertige Eiskratzer von der Greiferhand aus dem Werkzeug entfernt und zum Abkühlen auf ein Förderband abgelegt. Der pneumatisch angetriebene Low-Cost-Roboter Robolink erledigt seine Automationsaufgaben mit gleicher Präzision wie viele seiner größeren Mitstreiter, ist jedoch deutlich flexibler in der Handhabung und Positionierung. Die Steuerung des Roboters kommuniziert über die Euromap- Schnittstellen mit der Steuerung Procan Alpha der Boy-Spritzgießautomaten.

Für Francesco Valsecchi, Geschäftsführer der italienischen Boy-Vertretung ST.A.TE Technologies srl ist die Teilnahme an dieser Veranstaltung ein wichtiger Baustein für die weitere Stärkung seiner Marktanteile in Italien. Wolfgang Schmidt, Exportleiter bei Boy pflichtet ihm bei: „Durch die extrem hohe Produkt- und Materialvielfalt der meisten italienischen Kunden sind unsere Maschinen voll im Trend. In punkto Rüstzeit, die besonders wichtig für kleinere und mittelständische Firmen ist, sind unsere Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis 1250 kN ideal. Dies trifft auch auf die vertikalen Umspritzautomaten bis 550 kN Schließkraft zu. Wir erwarten auch in diesem Jahr überaus positive Ergebnisse aus Italien.“

Kein Verrutschen der Einlegeteile

Der konstruktive Vorteil des Umspritzautomaten 35 E VV mit 350 kN Schließkraft liegt in der fest stehenden unteren Schließplatte. Ein Verrutschen der Einlegeteile während des Schließvorganges ist damit ausgeschlossen. Ausgerüstet mit einem servomotorischen Pumpenantrieb und der Steuerung Procan Alpha ermöglicht die 35 E VV Schussgewichte von bis max. 69,5 g bei Bauteilen aus Polystyrol für hochpräzise Anwendungen.

Weitere Vorzüge des Umspritzautomaten sind die kompakte Aufstellfläche von 1,67 m², viel Freiraum für Peripheriegeräte auf dem Maschinengestell sowie die Flexibilität einer Universalspritzeinheit für Schneckendurchmesser von 14 bis 32 mm.

sk                                              

Share this post

Back to Beiträge