Compounds für nachhaltige Lösungen

Mocom entwickelt maßgeschneiderte Compounds für nachhaltige Lösungen. Foto: Mocom

Die Premiere von Mocom auf der Fakuma 2021 legt den Fokus auf maßgeschneiderte Compounds für nachhaltige Lösungen.

Bei seinem ersten Messeauftritt als eigenständiges Unternehmen der Otto Krahn Group wird Mocom auf der Fakuma 2021 anwendungsspezifische Compounds für nachhaltige Lösungen vorstellen. Damit reagiert der Compoundeur auf den steigenden Bedarf an nachhaltigen Produkten.

Nachhaltige Lösungen verbessern Ökobilanz

Unter anderem erweiterte Mocom kürzlich sein Altech Eco Portfolio um Polypropylen-Typen aus 100% Post-Consumer-Rezyklat in Near-To-Prime Qualität. Unter der Marke Alfater XL Eco hat Mocom außerdem eine nachhaltige TPV-Serie (Thermoplastisches Polyolefin Vulkanisat) auf den Markt gebracht, die vollständig auf PP-Rezyklat und auf Wunsch auch auf nachwachsenden Rohstoffen (Bio EPDM) basiert. Einsparungen von CO2 werden mit Gabi berechnet, einer weit verbreiteten Ökobilanz-Software.

Rezyklate mit Flammschutz

Als Reaktion auf die Anforderungen im Bereich E-Mobilität hat Mocom sein Altech-Portfolio um Compounds auf Rezyklatbasis mit sehr guten Flammschutzeigenschaften erweitert. Diese Werkstoffe können Metalle in Motorkomponenten und auch in der Batterieladeinfrastruktur ersetzen und so den CO2-Fußabdruck dieser Anwendungen reduzieren.

Ästhetische Beleuchtung im Auto

Mit Alcom Lighting verfügt Mocom über eine Produktfamilie von lichtstreuenden, -leitenden, -undurchlässigen sowie reflektierenden Compounds. Zu den neuesten Typen dieser Familie gehört Alcom LDDC, ein tiefschwarz transparentes Material, das z.B. für „Black Panel“-Display-Anwendungen geeignet ist. Sie lassen ohne Hintergrundbeleuchtung die Oberfläche in Klavierlack-Optik erscheinen, mit Beleuchtung werden Symbole sichtbar.

Mocom-CEO Ian Mills:: Maßgeschneiderte Compounds anzubieten, ist unsere Stärke." Foto: Mocom

Alcom LIR bewirkt mit seiner hohen IR Transmission bei gleichzeitiger Unterdrückung des sichtbaren Lichts einen „Black Panel“-Effekt bei Sensoren für Gestensteuerung oder IR Kameraabdeckungen.

Alcom Lighting wird zunehmend auch in der Außenbeleuchtung bei Fahrzeugen eingesetzt. Dazu gehören Elemente, die dem Fahrer die Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern urmöglichen.

In der Gebäudetechnik und anderen Industrien unterstützen Lösungen der Produktreihe Tedur aus dem Hochleistungskunststoff PPS, wie Tedur HTR, dank sehr guter Kriechstromfestigkeit und Wärmeleitfähigkeit das Thermomanagement von Leistungselektronik.

„Maßgeschneiderte Compounds sind unsere Stärke“

„Die Branchen, in denen wir tätig sind, entwickeln sich rasant. Diesen Wandel aktiv zu begleiten und maßgeschneiderte Compounds anzubieten, ist unsere Stärke“, sagt Ian Mills, CEO bei Mocom. „Die Fakuma 2021 ist eine großartige Gelegenheit für uns, unser starkes Portfolio in den Fokus zu rücken. Wir sind gespannt auf den Austausch mit unseren Kunden und Partnern und freuen uns darauf, unsere Lösungen einem breiten internationalen Publikum zu präsentieren.“

mg