Cleanzone zeigt Trends der Reinraumtechnik digital

Back to Beiträge

Die aktuellen Trends der Reinraumtechnik präsentiert die Cleanzone Digital Edition am 19. und 20. November 2020, für die die Tickets kostenlos sind.

Die virtuelle Cleanzone für Reinraumtechnik bietet den Besuchern neben dem Austausch mit Ausstellern und anderen Besuchern die Möglichkeit, interaktiv an Fachvorträgen teilzunehmen. Neben der Cleanzone Conference präsentieren auch die Partner der Cleanzone wie der internationale Reinraumverband ICCCS oder das European Metrology Project ein hochkarätiges Fachprogramm. Darüber hinaus haben die Besucher die Gelegenheit, nicht nur den diesjährigen Preisträger des Cleanzone Awards zu wählen, sondern auch die Preisverleihung live zu verfolgen.

Der Schwerpunkt der Cleanzone Conference am 18. November liegt auf Themen für die Life-Science-Industrie. Bei der aktuellen Entwicklung der Pandemie richtet sich die Hoffnung auf eine zuverlässige Impfung. Aber wie lässt sich für sieben Milliarden Menschen schnell Impfstoff produzieren, wenn wirksame Kandidaten gefunden sind? Mit dieser Frage beschäftigt sich David Lindholm von Keyplants in seinem Vortrag auf der Cleanzone Conference und geht dabei auf die Vorteile modularer Systeme ein. Auch mit Offsite-Konstruktionen können Kapazitäten schnell erhöht werden: Martin Birch von G-Con Manufacturing greift dieses Thema auf und gibt einen Überblick, was State-of-the- Art ist. Neben schnellem Bauen richtet die Podiumsdiskussion „Neue Reinraumlösungen für die Pandemie“ den Blick auf weitere Innovationen der Reinraumtechnik gegen Covid-19 wie UV-C-Desinfektion, Schleusen, innovative Luftreinigungsgeräte und vieles mehr.

Neue Märkte und Wirtschaftszweige

Den Blick in die Zukunft richten, heißt auch neue Märkte und neue Hightech-Branchen erschließen: Das sind die Schwerpunkte am 19. November während der Cleanzone Conference. China erholt sich langsam von der Pandemie und die Wirtschaft beginnt wieder zu wachsen. Louis Leung, stellvertretender Geschäftsführer von der Guangzhou Guangya Messe Frankfurt spricht über den Reinraummarkt im Land der Mitte. Hochmoderne Batteriesysteme stellen nicht nur hohe Anforderungen an die Kontaminationskontrolle sondern brauchen auch extrem trockene Luft. Über aktuelle Fertigungsverfahren geht es in der Podiumsdiskussion: „Batterietechnologie im Rein- und Trockenraum“. Über die aktuellen Trends in der Automatisierung sprechen Dr. Udo Gommel, Fraunhofer IPA und Dr. Berthold Düthorn, Syntegon Technology.

Sieben Nominierte für den Cleanzone Award

Für den Cleanzone Award sind sieben Innovationen nominiert. Die Teilnehmer der Cleanzone sind auch in diesem Jahr aufgerufen, den Preisträger zu wählen. Vorgestellt werden die Innovationen am 18. November und die Siegerehrung findet am 19. November statt. Einen ersten Überblick über die Innovationen erhalten die Teilnehmer beim Cleanzone Digital Edition Pre-Event am 9. November um 10 Uhr.

Aktuelles aus der internationalen Welt der Reinraumtechnik

Über aktuelle Forschungsergebnisse und internationale Normierungsvorhaben berichten am 18. und 19. November Experten des internationalen Reinraumverbands ICCCS. Dabei geht es um die Reinheit von Oberflächen, die Ablagerungsgeschwindigkeit von Partikeln, Testmethoden und vieles mehr. Über den aktuellen Stand der Forschung in Bezug auf „Airborne Chemical Contamination“ berichtet Tuomas Hieta von Gasera im Rahmen des European Metrology Projects.

Die digitale Welt eröffnet eine Vielzahl an neuen Wegen mit potenziellen Interessenten in Kontakt zu treten. Durch intelligentes Matchmaking erhalten die Teilnehmer der Digital Edition der Cleanzone Vorschläge für neue Geschäftspartner, mit denen sie sich über Videocall oder Chat austauschen können. Schnell herausfinden, wer zu einem passt: Das ist die Idee des Speed-Datings – auch hier KI-gesteuert. Wer Interesse an Speed-Datings (Wave-Session) hat, kann sich im Vorfeld registrieren. Er sieht die bereits für die Session angemeldeten Teilnehmer und kann angeben, für wen er sich interessiert. Die passenden Gesprächspartner werden dann entsprechend den Interessen und Angaben festgelegt und das Programm führt anschließend automatisch durch das Speed-Dating. Mit interessanten Businesspartnern können im Anschluss weitere Termine vereinbart werden.

sk

Share this post

Back to Beiträge