Zum Inhalt springen

Chinaplas: Recycling in China sehr gefragt

Im Vorfeld der Chinaplas meldet Erema großes Interesse chinesischer Unternehmen am Kunststoffrecycling. So konnte Erema 2021 in China zehn Vacurema Systeme in Betrieb nehmen. Foto: Erema

Erema wird auf der Chinaplas mit seiner chinesischen Niederlassung neue Lösungen für die Bedürfnisse des chinesischen Recyclingmarktes vorstellen.

Vom 25. bis 28. April 2022 wird Erema auf der Chinaplas in Shanghai das gesamte Leistungsportfolio in den Bereichen PET-Recycling, Post Consumer- und Inhouse Recyclinglösungen präsentieren. In allen diesen Applikationen blickt der Maschinenhersteller in China auf ein sehr erfolgreiches Jahr mit deutlichem Umsatz- und Auftragsplus zurück.

Am deutlichsten ist dieses Plus im Bereich PET-Recycling. Zehn Vacurema Systeme sowie erstmals auch eine Vacunite Anlage für Bottle to Bottle Anwendungen konnte Erema im abgelaufenen Kalenderjahr in Betrieb nehmen. Dazu kommen im Bereich Post Consumer drei Intarema TVE Plus Anlagen mit Refresher Modul, für das Erema vor kurzem einen Award erhalten hat. Zehn Monate lang war ein aus Österreich angereistes Technikerteam in China unterwegs, um quer durchs Land diese Anlagen bei den Kunden vor Ort in Betrieb zu nehmen.

Chinesen schätzen hohe Flexibilität beim Bottle-to-Bottle Recycling

Die große Nachfrage nach der Vacurema Technologie führt Erema auf deren hohe Flexibilität für Bottle-to-Bottle Recycling Anwendungen zurück, bietet sie doch ein breites Spektrum an Einsatzgebieten – auch für den Lebensmitteldirektkontakt. Dazu zählen auch die Inline Preform Technologie, mit der sich Post Consumer PET Flakes in einem durchgängigen Prozess direkt zu Preforms weiterverarbeiten lassen.

Zum Spektrum gehören aber auch die bewährten Vacurema Prime Anlagen sowie die Vacunite Anlagen, einer Kombination aus Vacurema Technologie mit einer Vakuum unterstützten Solid State Polycondensation (SSP). Durchhocheffiziente Dekontamination, beste Farbwerte, Top IV-Stabilität, einen geringen Energieverbrauch während des gesamten Prozesses und die kompakte Bauweise erfüllt sie die allerhöchsten Ansprüche der Produzenten von lebensmitteltauglichem rPET-Granulat, so Erema.

Chinas Interesse am Post Consumer Segment wächst

Wachsendes Interesse aus China meldet Erema auch im Post Consumer Segment. In Europa wurde der Einsatz von Post Consumer Rezyklat aufgrund gesetzlicher Recyclingvorgaben durch die Europäische Union zu einem Megathema in der Kunststoffbranche. Erema ist mit dem Recyclingverfahren Intarema TVE Plus Regrind Pro Maschine plus Refresher-Modul maßgeblich daran beteiligt, dass sich dieses Rezyklat für hochqualitative Anwendungen im Kosmetik- und Lebensmittelbereich eignet und so neue Absatzmärkte dafür erschlossen werden können.

Auch im Segment des Recyclings von Produktionsabfällen rechnet Erema mit weiterem Wachstum, da China Unternehmen bei der Implementierung von entsprechenden Recyclinglösungen unterstützt.

Chinaplas-Präsentation mit Video-Unterstützung aus Österreich

Als Unterstützung des Messeteams in Shanghai können Kunden und Interessenten bei Bedarf auch über Videocalls individuelle Beratungsgespräche mit ihren Ansprechpartnern in der Unternehmenszentrale in Österreich führen.

gk

Schlagwörter: