Automation

Comau-Arme in Sinumerik integriert

Comau und Siemens führen gemeinsames Portfolio “Sinumerik Run my Robot / Direct Control” ein. Roboterarme von Comau sind damit vollständig in die Siemens Sinumerik CNC integriert.

Mit Multitouch den Maschinenbediener im Visier

Einfachheit, hohe Performance und Individualisierung sind Ansprüche, die besonders bei Automatisierungslösungen für Spritzgießmaschinen von Bedeutung sind. Mit der Steuerungsplattform Keplast hat Keba ein voll skalierbares System mit flexiblen Anpassungsmöglichkeiten im Programm, mit dem sich alle hydraulischen, elektrischen und hybriden Spritzgießmaschinen ausrüsten lassen. Neu ist die Serie Keplast i8000.

Förderband extrem hitzefest und wasserresistent

Vom Kunststoffgliedergurt bis zum Stahlgliederförderband hat Amboss + Langbein sein Portfolio stetig erweitert und für viele Prozessschritte bereits fertige Lösungen im Angebot. Auch die Vernetzung der Peripherietechnik schreitet voran.

Komplexe Greifer mit Überwachung

Im Sinne einer prozesssicheren Automation ist eine fehlerfreie Verkabelung der elektrischen und pneumatischen Greiferkomponenten und eine lückenlose Dokumentation notwendig. Dieser Herausforderung stellen sich täglich die Mechatroniker und Elektromechaniker der ASS Maschinenbau.

Automation durchgängig vernetzt

In der automatisierten Fertigung von CFK-Bauteilen beim Automobilzulieferer Voith Composites ermöglicht die Fernwartungs-Software Kuka Remote einen großen Schritt in Richtung Industrie 4.0.

Neue Yaskawa-Roboter auf der Motek

Durchgängige Systemlösungen von der Antriebstechnik und Robotik über die Steuerung (SPS) bis hin zur Visualisierung (HMI) zeigt Yaskawa auf der diesjährigen Motek in Stuttgart. Im Fokus stehen neue Motoman-Roboter für vielfältige Handling-Aufgaben.