Unternehmen

BASF weitet Vertrieb mit Grolman aus

BASF stärkt die Zusammenarbeit mit Grolman in Europa: Der exklusive Vertrieb von Baxxodur-Härterchemikalien zur Verarbeitung von Epoxidharzen wird um fünf Länder erweitert.

Milacron vertreibt in Benelux direkt

Spritzgießmaschinenbauer Milacron baut seinen Direktverkauf in Europa weiter aus: Für Belgien, die Niederlande und Luxemburg wurde nun die entsprechende Infrastruktur aufgebaut. Die Geschäftsbeziehungen mit Ferromatik Milacron Benelux BV wurden beendet.

Alpla kauft rumänischen Preform-Hersteller

Alpla, nach eigenen Angaben der weltweit führende Anbieter von Kunststoffverpackungen, erwirbt 100 % der rumänischen Star East Pet SRL. Das Unternehmen mit Sitz in Brasov ist auf die Herstellung von PET-Preforms für Getränke, Food- und Non-Food-Produkte spezialisiert.

Reifenhäuser verkauft Reimotec

Mit Wirkung zum 1. Februar 2017 verkaufte die Reifenhäuser Maschinenfabrik die beiden Unternehmen Reimotec Maschinen- und Anlagenbau und Reimotec Winding Technology an die Dietze+Schell Maschinenfabrik. Die gesamten Aktivitäten in den Nischenmärkten Monofilament, Verpackungsband und Kunstrasen gehen somit an das Coburger Unternehmen.

Zulieferer Heyform produziert derzeit weiter

Der Geschäftsbetrieb des Automobilzulieferers Heyform Bramsche GmbH wird auch im eröffneten Insolvenzverfahren fortgeführt. Bis zum Abschluss der Teil-Verlagerung der Heyform-Produktion nach Rumänien geht die Produktion am Standort Bramsche weiter. Parallel dazu bemüht sich Insolvenzverwalter Prof. Lucas F. Flöther um eine Investorenlösung.

Altana baut Additivgeschäft weiter aus

Altana möchte sein Geschäft mit Kunststoffadditiven nochmals stärken und übernimmt den US-Hersteller von Additiven Polyad Services. Kürzlich hatte Altana bereits Addcomp aufgekauft.

Carlisle CM Europe gründet BU Sealing Solutions

Der EPDM-Hersteller Carlisle CM Europe baut neben dem Geschäftsbereich Dachabdichtung nun eine eigenständige Business Unit “Sealing Solutions” für Fassaden- und Bauwerksabdichtung auf. Das Unternehmen will hierdurch künftig besser auf veränderte Kundenbedürfnisse und Marktforderungen reagieren und seine Wachstumspläne umsetzen.