Märkte

Kunststoffe in Polen: Langsam aber stetig bergauf

Das Wachstum in der polnischen Kunststoffindustrie setzt sich fort. Dabei befinden sich Polens Verarbeiter in einem Modernisierungsprozess, die Marktforscher von AMI rechnen bis 2019 mit weiterem Wachstum.

Importsteuer schadet US-Interessen

Donald Trump greift die deutschen Autobauer an und droht mit Strafsteuern für Autoimporte. Dabei übersieht er, dass die deutschen Hersteller längst ein wichtiger Player an US-Standorten sind: Sie bauen dort nicht nur für den US-Markt, sondern gehören inzwischen zu den wichtigsten Fahrzeugexporteuren der USA.

Preise für Naturkautschuk steigen rapide

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie meldet enorme Preisanstiege für Naturkautschuk. Seit 2012 hatten die Preise konstant nachgegeben. Nun ziehen die Notierungen fü die wichtigsten Qualitäten erstmals wieder an.

Gute Aussichten für Kunststoffverpackungen

Die Hersteller von Kunststoffverpackungen starten mit Optimismus ins Jahr 2017. Die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) hat im Rahmen des IK-Konjunkturtrends seine Mitgliedsunternehmen befragt. Dabei gaben 70 % der Unternehmen an, im laufenden Jahr mit einer guten allgemeinen Wirtschaftslage zu rechnen, 30 % gehen von einem befriedigenden wirtschaftlichen Umfeld aus. Über die Hälfte erwartet weiter steigende Rohstoffpreise.

USA: Polyethylen-Produktion wird stark zunehmen

Die US-Kunststoffindustrie profitiert von günstigen Ausgangsstoffen durch die Schiefergasproduktion, laut Germany Trade and Invest wird die Kapazität für Polyethylen in den USA bis 2020 um rund 40 % wachsen.

Deutscher Pkw-Markt 2016 stark

Die Produktion und die Exporte der deutschen Automobilindustrie sind im Dezember 2016 noch einmal zweistellig angestiegen. Insbesondere der starke Heimatmarkt hat die Konjunktur angetrieben.