Märkte

Wie der 3D-Druck zum Jobmotor werden kann

Der Bereich der Additiven Fertigung wächst beständig und damit auch der Bedarf an Fachkräften. Nachholbedarf besteht jedoch im Aufbau einer breiten Wissensbasis und der damit verbundenen Digitalkompetenz. Der VDI setzt daher auf eine digitale Bildungs- und Qualifizierungsoffensive.

Verschlüsse: Schicker und smarter

Ceresana hat den europäischen Markt für Kunststoffverschlüsse untersucht und prognostiziert bis 2024 ein Wachstum von 2,0 % pro Jahr. Zwar werden immer noch einfache Schraubverschlüsse verkauft, Verschlüsse mit erhöhter Funktionalität gewinnen aber an Bedeutung.

Mehr Umsatz für deutsche Kautschukindustrie

Die Kautschukindustrie in Deutschland hat im ersten Halbjahr 2017 einen spürbaren Umsatzanstieg verbucht. Der Branchenumsatz wuchs um 3,5 % auf 6 Mrd. EUR. Knapp ein Drittel davon wurde im Ausland erwirtschaftet. Für den Rest des Jahres bleibt die Prognose des Verbandes WDK positiv.

Wachsender Klebstoffmarkt

Ceresana hat den Weltmarkt für Klebstoffe untersucht. Weltweit wurden im vergangenen Jahr fast 14. Mio. t Klebstoffe verbraucht.

Europa isolieren

Ceresana untersucht den europäischen Markt für Dämmstoffe. Die Studie gibt einen vollständigen Überblick zu Dämmstoffen, die in der Bauindustrie eingesetzt werden.

Ebbt die CSD-Flut langsam ab?

Der Getränkemarkt und der Markt für PET-Preforms sind natürlicherweise eng miteindander verknüpft. Mit dem Verhalten der Getränkekonsumenten ändert sich derzeit auch der Preform-Markt.

Der größte Robotermarkt wächst weiter dynamisch

China-Prognose 2020: Die International Federation of Robotics (IFR) erwartet im Reich der Mitte jährliche Absatzsteigerung von durchschnittlich 15 bis 20 Prozent. Schon heute hat der Jahresumsatz der Robotik-Investitionen in China eine herausragende Stellung gegenüber allen anderen Ländern.

Umstritten aber derzeit unverzichtbar

Weichmacher werden in großen Mengen verarbeitet, um spröde Kunststoffe, Elastomere, Farben und Lacke sowie Klebstoffe geschmeidiger, dehnbar oder überhaupt erst brauchbar zu machen. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana prognostiziert, dass die Nachfrage für diese Materialien bis zum Jahr 2024 weltweit auf insgesamt rund 9,75 Mio. t zunehmen wird.