Märkte

IW: Fachkräftemangel bremst Wachstum

Nach Überzeugung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) können zwar aktuell weder die Brexit-Verhandlungen noch Donald Trump das robuste Wachstum der die deutsche Wirtschaft aufhalten, allerdings werden fehlende Fachkräfte immer mehr zu einer hausgemachten Wachstumsbremse.

Japan deckt 52 Prozent der Roboter-Nachfrage

Hohe Automation auf dem Heimatmarkt und überragende Position auf dem Weltmarkt für Industrieroboter: Die Automation treibt die Investitionstätigkeit der japanischen Industrie kräftig an.

Deutsche skeptisch bei smarter Medizin

Die Medizintechnik nimmt zur Zeit eine technische Hürde nach der anderen. Auf der Compamed waren die neuesten Errungenschaften zu sehen. In Deutschland sind aber die meisten Befragten einer aktuellen Studie noch nicht bereit, sich etwa einen Mikrochip implantieren oder sich von einem Computer eine Diagnose erstellen zu lassen.

Verpackungshersteller rechnen mit Umsatzplus

Nach einer aktuellen Trendeinschätzung rechnet die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen im aktuellen Jahr für die deutsche Kunststoffverpackungsproduktion mit einem Umsatzplus von 3,8 % und einem Mengenzuwachs von 2 %.

Deutsche Chemie baut auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit

In einer aktuellen Trendumfrage identifiziert die deutsche Chemieindustrie die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit als die wichtigsten Wachstumstreiber. Gleichzeitig ist Zufriedenheit mit dem Standort Deutschland dramatisch zurückgegangen.

Naturfaserverstärkte Kunststoffe etablieren sich

Wachstum und Etablierung in der Nische kennzeichnen derzeit die Entwicklung für naturfaserverstärkte Kunststoffe. Nach Untersuchungen des Nova-Instituts produzieren in Europa derzeit mehr als 30 Compoundeure über 80.000 t Granulate mit Holz- und Naturfasern pro Jahr. Insbesondere die neuen Produzenten verfolgen ergeizige Wachstumspläne.

Elektronikproduktion setzt Höhenflug fort

Die deutschen Hersteller für die Elektronikproduktion erwarten laut VDMA-Geschäftsklimaumfrage für das laufende Jahr im Durchschnitt ein Umsatzplus von 14,3 %. Damit wird sogar das bisherige Rekordjahr 2014 mit 10 % Umsatzwachstum übertroffen.

Gute Aussichten für die Medizintechnikbranche

Der Industrieverband Spectaris und seine Mitglieder rechnen mit einem spürbaren Umsatzplus für die Hersteller von Medizintechnik. Für 2017 und 2018 soll jeweils ein Umsatzplus von rund 5 % erreicht werden. Bereis im laufenden Jahr soll erstmals die 30 Mrd. EUR-Umsatzschwelle überschritten werden.

Hauptproblem bleibt die Qualität

Im Mai 2017 hat der europäische Verband der Kunststoffverarbeiter EUPC eine europaweite Umfrage zur Verwendung von recyceltem Kunststoffmaterial in der europäischen Industrie gestartet. Nach 5 Monaten haben 485 Teilnehmer aus 28 verschiedenen Ländern den Online-Fragebogen ausgefüllt. Nun stellte der Verband den Mitgliedern die Ergebnisse vor.

Studie zum europäischen Markt für Kunststoffrohre

Kanalisationen gibt es schon seit gut 5.000 Jahren. Allerdings längst nicht überall: In Frankreich zum Beispiel sind über 5 Mio. Haushalte nicht an das öffentliche Abwassernetz angeschlossen. Vor allem in ländlichen Gebieten muss in Europa die Abwasserinfrastruktur noch ausgebaut werden.