Carbonfaser-Compound im Industriestaubsauger

Die mobilen Industriestaubsauger von Festool bewältigen dank Vorabscheider große Staubmengen. Foto: Festool

PA66-Compounds mit Carbonfaser sorgen für Arbeitssicherheit und Nachhaltigkeit in Industriestaubsaugern von Festool.

In den Industriestaubsaugern des Elektrowerkzeugherstellers Festool kommt das Wipag Carbonfaser-Compound WIC PA66 zum Einsatz. Als Hochleistungsgeräte bewältigen die Industriestaubsauger von Festool große Mengen Staub und Späne. Ein im Absaugmodul integrierter Vorabscheider trägt maßgeblich zur Saugleistung bei.

Die eingesaugte staubdurchsetzte Luft wird im Zyklon des Vorabscheiders in eine Spiralbewegung versetzt. Dadurch prallen die Staubpartikel gegen die Wand des Zyklons und fallen aufgrund der Schwerkraft in einen Auffangbehälter des Vorabscheiders.

Mit einem Zyklon fängt der Vorabscheider bis zu 95 % des Staubs auf. Hier kommen Bauteile aus Carbonfaser-Compound WIC PA66 von Wipag zum Einsatz. Foto: Festool

Als Material für den Zyklon fiel nach eingehender Analyse die Wahl auf das Carbonfaser-Compound WIC PA66 von Wipag mit einem Carbonfaseranteil von 30 %. Die WIC-Produkte sind Teil des nachhaltigen Portfolios der Wipag. Mittels einer Carbon-Recyclingtechnologie werden Carbonfaserreste aus der Fertigung von Leichtbauteilen aufbereitet und homogen in die Carbonfaser-Compounds eingearbeitet.

Aufgrund ihrer guten technischen Eigenschaften werden sie in einer Vielzahl von Bereichen eingesetzt und reduzieren dort als kostengünstige Alternative zu Carbonfaser-Neuware Gewicht und CO2-Fußabdruck zahlreicher Anwendungen.

Carbon-Compounds verhindern Spannungsdurchschläge

Im Vorabscheider der Festool-Industriestaubsauger verhindern die WIC-Compounds als elektrisch leitfähige Kunststoffe Spannungsdurchschläge. Durch die Rotation des Staubs (Zyklon-Technologie von Festool) können hohe Spannungen entstehen und sichtbare Funken bilden.

Der Einsatz der Carbon-Compounds sorgt somit nicht nur für optimale Arbeitssicherheit, sondern verhindert auch die Schädigung von elektrischen Komponenten. WIC PA66 überzeugt außerdem durch gute Schlagzähigkeit und stellt so die Langlebigkeit sicher, der sich Festool seiner Produkte verschrieben hat.

„Die Zusammenarbeit mit Festool zeigt abermals, dass die WIC-Produkte aus rezyklierten Carbonfasern für technische Anwendungen sehr gut geeignet sind“, sagt Thomas Marquardt, Managing Director bei Wipag. „Das Material hat sich bereits in vielen Anwendungsfeldern bewährt.“

Industriestaubsauger mit leichter Handhabung

„Die Carbonfaser-Compounds von Wipag erfüllen die hohen Qualitätsanforderungen, die wir an unsere Produkte stellen. Zudem bringt die Lösung ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit“, sagt Gerhard Grebing, Leiter für das Qualitäts- und Versuchsmanagement von Festool. „Es freut uns sehr, dass mit WIC PA66 ein nachhaltiges Leichtbau-Compound in unserer Anwendung zum Einsatz kommt. Damit sorgen wir nicht nur für leichte Handhabe und optimale Arbeitssicherheit, sondern tragen dank reduziertem CO2-Fußabdruck unserem Nachhaltigkeitsgedanken Rechnung.“

mg

Schlagwörter: