Brillante Farben für Hochtemperatur-Polymere

In allen Bereichen äußern Kunststoffverarbeiter immer häufiger den Wusch nach ausdrucksstarker Farbbrillanz. Foto: AF-Color

AF-Color hat Farbmasterbatches für Hochtemperatur-Polymere entwickelt, die mit brillanten, intensiven Farben punkten und bis 350 °C hitzestabil sind.

Farbe gewinnt auch für den Bereich der Hochtemperatur-Polymere an Bedeutung. Sie dient häufig der optischen Unterscheidung von Bauteilen. Anwender äußern dabei immer häufiger den Wusch nach mehr Farbintensität und -vielfalt.

Wunsch nach mehr Vielfalt der Farben

Bisher war das Farbspektrum zur Einfärbung von Hochtemperatur-Polymeren begrenzt. Der Grund dafür ist der Einsatz von anorganischen Farbmitteln, da diese den hohen Verarbeitungstemperaturen standhalten. Seitens der Kunden aus den Bereichen Power Tools, Automobilindustrie sowie Elektro- und Medizintechnik sind aber farbstarke Ergebnisse gefragt.

Hochtemperatur-Polymere mit intensiveren Farben

Neue hitzestabile Rezepturen ermöglichen auch für Hochtemperatur-Polymere starke, intensive Farben. Foto: AF-Color

Der Masterbatch-Hersteller AF-Color, eine Zweigniederlassung des Compoundeurs Akro-Plastic, hat jetzt mit AF-Color HP neue Farbmasterbatches speziell für Hochtemperaturpolymere entwickelt. Durch die Zusammensetzung neuer Rezepturen konnten sehr farbintensive und dennoch hitzestabile Masterbatches kreiert werden.

Hitzestabil bis 350 °C

Die Masterbatches sind für den Einsatz in vielerlei Polymerträgern konzipiert. Beispielsweise für PPA, PPS oder PEEK. Die enthaltenen Farbmittel weisen nach Herstellerangaben eine Temperaturstabilität von bis zu 350 °C auf.

„Der Spielraum an individuellen Farbgestaltungen für Hochtemperatur-Polymere ist enorm erweitert worden. Etliche Farbziele können nun erreicht und ausgearbeitet werden“, sagt Dirk Schöning, Bereichsleitung Vertrieb bei AF-Color.

Die Farbmasterbatches AF-Color HP sind unter der Produktreihe AF-Color Selection erhältlich.

mg