B&R: Noch flexibler an der Maschine

Back to Beiträge

B&R zeigt besonders flache Power Panels für Tragarmsysteme. Sie entsprechen der Schutzart IP67 und sind für den direkten Einsatz an der Maschine ausgelegt.

Automationsspezialist B&R bietet seine Bediengeräte der Power-Panel-Serie nun auch für die Tragarmmontage an. Die Terminals sind mit Widescreendisplays in fünf unterschiedlichen Diagonalen von 5 bis 21,5 Zoll erhältlich. Zudem verfügen die Power Panels T50 Field HMI über einen eingebetteten Browser – somit eignen sich diese auch für webbasierte Visualisierungen mit Mapp View.

Weniger Verkabelung

Die Geräte sind je nach Displaydiagonale 16,5 oder 26 mm tief und für die Montage an einem Tragarm ausgelegt. Dadurch lassen sie sich bequem in eine optimale Bedienposition schwenken. Die Panels lassen sich auch mittels Vesa-Halterungen befestigen. Die FT50-Terminals verfügen über einen Power-Over-Ethernet-Anschluss, wodurch sich der Verkabelungsaufwand auf ein einziges Kabel für die Stromversorgung und den Netzwerkanschluss reduziert. Die kapazitiven Panels sind außerdem mit Multitouch-Technologie ausgestattet, sie lassen sich selbst mit dicken Lederhandschuhen bedienen.

Mit den Power Panels FT50 und der Web-Visualisierung Mapp View erhält der Anlagenbediener die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Einfach zu bedienende Visualisierungslösungen lassen sich, so B&R, mithilfe von Mapp View auch ohne Kenntnisse von HTML5, CSS und Javascript erstellen. Mit nur wenigen Klicks kann etwa eine Zwei-Hand-Bedienung in die Visualisierung integriert werden, um kritische Bedienschritte abzusichern.

db

Share this post

Back to Beiträge