Biesterfeld baut Vertrieb von Dymax-Klebstoffen weiter aus

Back to Beiträge

Biesterfeld erhält weitere Vertriebsrechte für lichthärtende Klebstoffe von Dymax für den osteuropäischen Raum.

Biesterfeld und der amerikanische Hersteller Dymax erweitern ihre Vertriebspartnerschaft für lichthärtende Klebstoffe, Vergussmassen und Conformal Coatings in Osteuropa. Die Produkte werden seit 2018 bereits in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen, dem Baltikum, der Tschechischen Republik und der Slowakei vertrieben. Nun zählen auch Ungarn, Rumänien und Bulgarien zum Vertriebsgebiet.

Weitere Vertriebsrechte für lichthärtende Klebststoffe

Zum Portfolio gehören beispielsweise temporäre Abdeckmasken aus der Produktlinie Speed Mask. Diese härten besonders schnell unter UV-Licht aus. Sie eignen sich dadurch ideal zur Maskierung von elektronischen Komponenten vor der Schutzlackierung oder dem Lötvorgang, um Beschädigungen der Bauteile zu verhindern. Zudem werden sie in der Oberflächenvorbehandlung in den Industriezweigen Luftfahrt, Metallverarbeitung oder auch in der Medizintechnik, etwa bei orthopädischen Implantaten und chirurgischen Instrumenten, eingesetzt.

Weiter werden nun auch die lichthärtenden Klebstoffe der Produktreihe Dual Cure vertrieben. Diese sind zum Verkleben von Kunststoffen und Metallen geeignet. Sie verfügen über einen doppelten Aushärtemechanismus: Der Klebstoff härtet zum einen in Sekundenschnelle durch UV-Licht aus und bietet darüber hinaus die Möglichkeit der sekundären feuchtvernetzenden Aushärtung für Schattenzonen.

Die Dymax Medical Device Adhesives runden das Portfolio der UV-härtenden Klebstoffe ab. Speziell formuliert für Einweg-Medizinprodukte können mit ihnen beispielsweise Kanülen in Spritzen fixiert werden. Weiterhin können sie auch zum Fertigen von Kathetern oder Wearables eingesetzt werden, die beispielsweise zur kontinuierlichen Überwachung des Blutglukosespiegels genutzt werden.

Biesterfeld und Dymax gehen weiter Hand in Hand

„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen von Dymax und die Festigung unserer erfolgreichen europäischen Vertriebspartnerschaft“, erklärt Frank Geerdsen, Market Manager Performance Products bei Biesterfeld Spezialchemie. „Dank der herausragenden Eigenschaften der Klebstoffe und der besonderen Lichthärtungstechnologie können wir unseren Kunden maßgeschneiderte Produkte und Lösungen anbieten, die ihnen Produktions- und Wettbewerbsvorteile verschaffen,“ ergänzt Dr. Anna Geffken, Product Manager Medical Device, Biesterfeld Spezialchemie.

Robert Ignatzek, Vertriebsleiter EMEA bei Dymax, fügt hinzu: „Die Partnerschaft mit Biesterfeld ist seit Beginn aufstrebend, so dass wir dem Ausbau unserer Zusammenarbeit in weiteren europäischen Regionen sehr positiv entgegensehen. Mit ihrer großen Erfahrung im Bereich der Elektronikindustrie gewährleisten die Experten von Biesterfeld einen umfassenden Kundenservice und eine exzellente logistische Abwicklung."

db

Share this post

Back to Beiträge