Beim Spritzgießen alles im Griff

Back to Beiträge

Smartes Spritzgießen – unter diesem Motto lädt Wittmann Battenfeld zu zwei Open House Veranstaltungen in Deutschland ein.

Das Unternehmen hat für beide Tage – am 27. Juni in Meinerzhagen und am 11. Juli in Nürnberg – das gleiche Programm zusammengestellt. Beide Veranstaltungen finden in den jeweiligen Technikumsräumen statt und bieten den Besuchern die Gelegenheit, sich von der Leistungsfähigkeit des gesamten Produktprogramms des Unternehmens zu informieren. Referenten aus dem eigenen Haus und der Industrie werden anschaulich und praxisnah Themen wie Wittmann 4.0, Prozessdatenermittlung, Spritzgieß-Assistenzprogramme sowie Rohstofftrends präsentieren. Wittmann 4.0 ist die Lösung des österreichischen Unternehmens im Hinblick auf die Gestaltung moderner und flexibler Arbeitszellen und der damit geschaffenen Datenermittlung aus Maschine und bereitgestellter Peripherie. Moderne Assistenzprogramme und deren Möglichkeiten, die Artikelqualität positiv zu beeinflussen, werden live zu sehen sein.

Den vollen Umfang einer Wittmann 4.0 Zelle ist am Beispiel einer Smartpower 120/350 zu sehen, in deren Unilog B8 Steuerung sämtliche angeschlossenen Peripheriegeräte einschließlich des Roboters integriert sind. Gleichzeitig ist die Maschine mit HIQ- Assistenzprogrammen ausgestattet, die unter anderem die Materialqualität überwachen und somit eine kontinuierliche Artikelqualität sicherstellen. Weiterhin werden ausgewählte Produktionsdaten mit der hauseigenen MES-Software erfasst und ausgewertet.

Ein weiteres Highlight ist die Vorführung einer vollelektrischen Hochleistungsmaschine Ecopower Xpress 160/1100in Verbindung mit einer automatisierten IML- Anwendung für den Verpackungsbereich. Unter Einsatz der IML-Technologie mit einem seitlichen Entnahmegerät vom Typ W837 werden auf dieser Anlage Deckel aus PP gefertigt.

sk

Share this post

Back to Beiträge