Bauwesen blickt optimistisch in die Zukunft

Back to Beiträge

Die Composites Europe präsentiert den Focus Day 'Building and Construction' mit Verbundwerkstoffen am 20. September 2017 in Stuttgart. Der gesamte Messetag wird dabei dem Thema Bau und Konstruktion gewidmet, bei dem unter anderem GFK und CFK eine übergeordnete Rolle spielen.

Die Bau- und Konstruktionsindustrie ist der wichtigste Wachstumsmarkt für faserverstärkte Kunststoffe. Laut der "9. Composites-Markterhebung" der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany hat sich kein anderes Anwendungsfeld so dynamisch entwickelt. Die Composites Europe spiegelt diese Entwicklung wider und widmet einen ganzen Messetag dem Thema Bau und Konstruktion.

Damit greift die Messe ein zentrales Thema der Branche auf: 45 % der befragten Unternehmen gehen von einem Wachstum des Anwendungsbereichs Infrastruktur/Bau aus. Zuletzt waren es noch 35 %. Der Einsatz von Verbundwerkstoffen betrifft dabei nicht nur die glasfaserverstärkten Kunststoffe (GFK), die im Bauwesen bereits seit Jahren dominant sind. Im Kommen sind auch kohlefaserverstärkte Kunststoffe (CFK). Deren weltweiter Verbrauch soll sich laut "Composites-Marktbericht 2016" von CCeV und AVK bis zum Jahr 2022 auf 12.100 t verdoppeln.

Hohes Potenzial für Carbonbeton

Ein hohes Potenzial für die Zukunft liegt bei carbon-bewehrtem Beton, kurz: Carbonbeton. Dank dieser neuen Komponente lassen sich dünnere, filigranere Bauteile konstruieren. Carbonbeton wird laut "Composites-Marktbericht 2016" besonders bei Verstärkungen – beispielsweise zur Reparatur von Brücken oder anderen Bauwerken – eingesetzt. Hier spielt auch der Mehrpreis mit Blick auf Lebenszyklus­kosten oft keine Rolle. "Der im Vergleich zum Stahlbeton hohe Preis wird zum Teil durch günstigere und zeitsparende Montagearbeiten, leichteren Transport und eine nachhaltige Stabilisierung von Bauwerken ausgeglichen", heißt es im Marktbericht.

Focus Day Building and Construction

Konstrukteure, Ingenieure, Techniker und Einkäufer mit dem Anwendungsschwerpunkt Bau und Konstruktion sollten sich den 20. September für ihren Messebesuch vormerken. Der Focus Day Building and Construction zeigt, wie sich Verbundwerkstoffe solo oder in Kombination mit anderen Materialien nutzen lassen. Das Programmangebot des Thementags startet um 10 Uhr auf dem Composites Forum. Fachvorträge behandeln hier die Grundlagen, Trends und Innovationen von Composites im Bau- und Konstruktionssektor.

Aussteller, die auf der Messe ihre Dienstleistungen und Produkte für das Anwendungsgebiet Bau und Konstruktion vorstellen, können die Messebesucher anschließend von 13:30 bis 14:30 Uhr bei einer einstündigen und kostenlosen Guided Tour kennenlernen. Besucht werden Hexion, Röchling, Saertex, Toho Tenax und Vosschemie. Interessenten sollten sich rechtzeitig zur erfahrungsgemäß schnell ausgebuchten Guided Tour anmelden.

db/mg

Share this post

Back to Beiträge