Branche 13.11.2017 0 Bewertung(en) Rating

Battenfeld-Cincinnati USA feiert Jubiläum

Der Extrusionsanlagen-Hersteller Battenfeld-Cincinnati ist seit mittlerweile vier Jahrzehnten aktiv in Nordamerika und feiert heuer sein 40-jähriges Jubiläum am Standort in McPherson, Kansas.

"Battenfeld-Cincinnati blickt auf eine lange Tradition in der Extrusion zurück bis in die 1940er Jahre. Dieses Jahr feiern wir 40 Jahre Geschäftstätigkeit in den USA. Mit unseren Produkten und Lösungen engagieren wir uns für diesen Markt und für unsere Kunden", freut sich Gerold Schley, CEO der BC Extrusion Holding GmbH.

Der Extrusionsspezialist wurde im Jahr 1977 von einer Gruppe europäischer Investoren in Zusammenarbeit mit österreichischen Ingenieuren als American Maplan Corporation (AMC) in McPherson gegründet und entwickelte sich bis zum Jahr 1995 zum nordamerikanischen Marktführer für Extrusionsanlagen sowie Doppelschnecken-Geometrien zur Herstellung von Rohren, Profilen und Außenverkleidungen. Zur Produktpalette gehörten Einschnecken- und Doppelschneckenextruder, parallele und konische Doppelschneckenextruder sowie spezielle Extruder für die WPC-Verarbeitung.

 - Ein Blick in eine der Produktionshallen von Battenfeld-Cincinnati USA.
Ein Blick in eine der Produktionshallen von Battenfeld-Cincinnati USA.
Battenfeld-Cincinnati

Extrusionswerkzeuge und Automatisierungslösungen waren ebenfalls Teil des Angebots. Im Jahr 1995 übernahm die frühere Battenfeld Extrusionstechnik GmbH mit Sitz in Bad Oeynhausen, Deutschland, den amerikanischen Extrusionsanlagenbauer von der Firma F. Theysohn GmbH, Salzgitter, Deutschland. In den 1990er Jahren sprach man in der Branche vom "ABC der Extrusion" und meinte damit die drei Firmen American Maplan, Battenfeld Extrusionstechnik und Cincinnati Extrusion.

Seit dem Zusammenschluss der beiden Extruderhersteller Battenfeld Extrusionstechnik und Cincinnati Extrusion GmbH mit Sitz in Wien im Jahr 2010 gehört American Maplan zu Battenfeld-Cincinnati. Der nordamerikanische Standort in McPherson wurde seitdem erweitert, um alle Aktivitäten in Nord-, Mittel- und Südamerika dort zu bündeln.

"Wir sind mit den Bedürfnissen unserer Kunden in der Rohr-, Profil- und Folien- bzw. Plattenindustrie bestens vertraut und entwickeln ständig in Zusammenarbeit mit ihnen effiziente, flexible Linienkomponenten und Komplettlösungen", so Paul Godwin, der im Jahr 2000 in das Unternehmen in Kansas eintrat und Anfang 2017 zum President & CEO von Battenfeld-Cincinnati USA bestellt wurde. Battenfeld-Cincinnati USA bedient die Märkte in Nord-, Mittel-und Südamerika sowie in Ozeanien, wobei die Märkte in Mittel- und Südamerika und Ozeanien vom amerikanischen Standort aus gemeinsam mit den Standorten in Deutschland und Österreich bearbeitet werden. Die Kernkompetenzen von Battenfeld-Cincinnati USA sind Extruder für Rohr- und Profilhersteller.

Neben seinen Abteilungen Entwicklung, Konstruktion und Kundendienst verfügt der Standort in Kansas auch über eigene, moderne Produktionsanlagen. Hier werden Schnecken für gegenläufige Doppelschneckenextruder entwickelt und gefertigt, sowie Rohrwerkzeuge. Hinzu kommt die komplette Planung und Konstruktion von Extrusionslinien zur Herstellung von PO- und PVC-Rohren und Profilen.

sl

Kommentar schreibenArtikel bewerten
  • Funktionen:
  • drucken
  • Kontakt zur Redaktion

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.