BASF baut Distributionszentrum für Pigmente

Back to Beiträge

Mit einem neuen Distributionszentrum für Pigmente möchte BASF den Lieferservice auch bei Kleinmegen verbessern.

Pigment-Kunden der BASF werden ab Frühjahr 2021 dank eines neuen Distributionszentrums weltweit von einem flexibleren Lager- und Lieferservice profitieren. Ab diesem Zeitpunkt wird Colors & Effects, die auf das Pigmentgeschäft fokussierte Marke der BASF, das speziell auf ihren Bedarf ausgelegte Zentrum nutzen.

Distribution für kleine Mengen verbessern

Standort des Neubaus wird das Industriegebiet im baden-württembergischen Ladenburg sein. "Dieser Standort liegt etwa 20 Kilometer von unserem größten Produktionsstandort Ludwigshafen entfernt und in idealer Lage zu unseren anderen europäischen Standorten. Das ermöglicht es uns, unsere zentrale Vertriebsstruktur in Europa mit einem auf kleine Mengen ausgerichteten Vertriebsnetz zu kombinieren", erklärt Dr. Florian Hofer. Hofer ist weltweit verantwortlich für Kundenservice und Logistikmanagement für Farb- und Effektpigmente.

Eines der weltweit größten Pigmentlager

Damit können die Kunden in Zukunft auch bei kurzen Lieferzeiten eine noch höhere Termintreue erwarten. Das künftige Lager bietet ausreichend Platz, um das erwartete Mengenwachstum der kommenden Jahre, insbesondere bei den hochleistungsfähigen Farb- und Effektpigmenten, abzudecken. Laut Hofer soll das Distributionszentrum eines der weltweit größten Pigmentlager sein.

Der erste Spatenstich für den 20.000 m²  großen Neubau hat gerade begonnen. Die Einweihung ist für die erste Hälfte des Jahres 2021 geplant. Mit dem Neska Schifffahrts- und Speditionskontor haben die Pigmentexperten einen Logistikpartner gewonnen, der sich auf den Umgang mit chemischen Gütern konzentriert.

mg

Share this post

Back to Beiträge