Ausstellerbeirat stellt Weichen für die nächste K-Messe

Back to Beiträge

Der Ausstellerbeirat der K-Messe traf sich heuer erstmals, um unter anderem Ulrich Reifenhäuser wieder zum Vorsitzenden zu bestätigen.

Die erste Sitzung des Ausstellerbeirates bildete am 22. Oktober 2020 den Auftakt für die nächste K-Messe in Düsseldorf, die vom 19. bis 26. Oktober 2022 stattfinden wird. Das Expertengremium kam jetzt zusammen, um die Weichen für eine der bedeutendsten Fachmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie zu stellen und in die konkrete Planungsphase einzutreten. Der Ausstellerbeirat unterstützt die Messe Düsseldorf bei den Vorbereitungen zur K 2022 und berät sie in konzeptionellen und organisatorischen Grundsatzfragen. Besonderes Augenmerk wird hierbei sowohl auf die Berücksichtigung aktueller Entwicklungen, auf die globale Wirtschaft, als auch auf die Diskussion zukunftsweisender Trends und Technologien gelegt. 

Ausstellerbeirat spiegelt Branche wider

Der Ausstellerbeirat der K 2022 setzt sich zusammen aus Vertretern der ausstellenden Industrie und der führenden Branchenverbände. Dabei spiegelt er das gesamte Angebotsspektrum der K in Düsseldorf, Maschinen- und Anlagenbau, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge,  Technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse, wider.

Umfangreicher Beirat der K-Messe für 2022

Den Vorsitz des Ausstellerbeirates hat erneut Ulrich Reifenhäuser, Geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Maschinenbau-Unternehmens und Vorsitzender des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA. Den Kommunikationsausschuss der K 2022 leitet Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA.

  • Darüber hinaus gehören dem Ausstellerbeirat der K 2022 Düsseldorf an:
  • Marc Gregor Baier, BBP Kunststoffwerk Marbach Baier GmbH
  • Michael Baumeister, Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG
  • Siamak Djafarian, Röhm GmbH
  • Boris Engelhardt, WDK - Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V.
  • Dr. Guiscard Glück, BASF SE
  • Manfred Hackl, Erema Engineering Recycling
  • Juliane Hehl, Arburg GmbH & Co. KG
  • Vedran Kujundzic, Borealis AG
  • Matthias Lesch, Pöppelmann GmbH & Co. KG Kunststoff-Werkzeugbau
  • Dr. Ulrich Liman, Covestro Deutschland AG
  • Dr. Oliver Möllenstädt, GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V.
  • Klaus-Uwe Reiß, Pro-K
  • Dr. Michael Ruf, Krauss Maffei Group GmbH
  • Dr. Ingo Sartorius, Plastics Europe Deutschland e.V.
  • Dr. Christoph Steger, Engel Holding GmbH
  • Peter Steinbeck, Windmöller & Hölscher KG
  • Pascal Streiff, Euromap

sl

Share this post

Back to Beiträge