Asahi Kasei verlegt Europazentrale

Back to Beiträge

Die Europazentrale von Asahi Kasei zieht in den Düsseldorfer Hafen. Die Japaner bündeln dort ihre europäischen Vertriebs-, Marketing- und R&D-Aktivitäten.

Nach Gründung der Europazentrale im April 2016 hatte Asahi Kasei seine Aktivitäten in der europäischen Automobilindustrie ausgeweitet. Im Oktober 2017 folgte die Eröffnung des Asahi Kasei Europe R&D Centers im Chempark Dormagen. Um die Basis für weiteres Wachstum zu schaffen, hat Asahi Kasei nun den Umzug der Europazentrale innerhalb Düsseldorfs in den Bürostandort C-View im Düsseldorfer Hafen beschlossen. Gleichzeitig zieht das R&D Center vom Chempark Dormagen ebenfalls in das neue Büro. Die Umzüge sind für die zweite Hälfte des Jahres 2020 geplant.

„Das C-View-Büro bietet uns die Möglichkeit, unsere Vertriebs-, Marketing- und R&D-Aktivitäten an einem einzigen Standort zu bündeln. Damit werden wir unsere Geschäftsaktivitäten in Europa, insbesondere in der europäischen Automobilindustrie, weiter beschleunigen können", erklärt Hideki Tsutsumi, Managing Director von Asahi Kasei Europe.

mg

Share this post

Back to Beiträge