Zum Inhalt springen

Anwendungszentrum für Dünnwandverpackungen gestartet

Sabic und Krauss Maffei Highperformance (Netstal) sind eine strategische Partnerschaft für Dünnwandanwendungen im Verpackungsbereich eingegangen. Foto: Krauss Maffei Highperformance

Sabic und Krauss Maffei Highperformance haben ihr gemeinsames Anwendungszentrum für Dünnwandverpackungen in Näfels/Schweiz eröffnet.

Der offizielle Startschuss für das Anwendungszentrum für Dünnwandverpackungen fiel im Rahmen einer virtuellen Zeremonie von Vertretern beider Unternehmen, an der auch Kunden und Partner online teilnahmen.

Die beiden Unternehmen hatten ihre Kooperation und das Application Center im Dezember 2020 angekündigt:

Das Application Center befindet sich am Standort der Schweizer Tochtergesellschaft von Krauss Maffei, die Spritzgießsystemen der Marke Netstal herstellt. Es wird neue Anwendungs-, Material- und Verarbeitungslösungen in der Dünnwandverpackungsindustrie durch eine engere Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Segments ermöglichen.

„Dieser Meilenstein unterstreicht unsere kontinuierlichen Investitionen in Innovation, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit, um unsere Kunden beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen und die Branche voranzutreiben", sagte Abdullah Al-Otaibi, General Manager Engineering Thermoplastics Business & Market Solutions, Petrochemicals bei Sabic. „Das Application Center wird das Tempo beschleunigen, mit dem wir unseren gemeinsamen Kunden neue Material- und Verarbeitungstechnologien zur Verfügung stellen, während wir uns enger mit ihnen austauschen, um globale Trends aufzugreifen, Herausforderungen in Chancen zu verwandeln und die Entwicklung sowohl profitabler als auch nachhaltiger dünnwandiger Verpackungslösungen zu beschleunigen.“

Neue Materiallösungen für Dünnwandverpackungen

Das Application Center wird eine enge Zusammenarbeit mit Kunden und OEMs ermöglichen, um die Kooperationen in der Dünnwandverpackungsindustrie zu stärken. Sabic wird das Center in Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern nutzen, um Materiallösungen zu entwickeln, die einen Mehrwert in Bezug auf eine verbesserte mechanische Leistung, eine effizientere Verarbeitbarkeit und einen höheren Nachhaltigkeitswert bieten.

Netstal wiederum kann sein Spritzgießmaschinen-Portfolio für Verpackungsanwendungen durch die verbesserten Material- und Prozesskenntnisse weiter optimieren. „Mit den zukünftigen Erkenntnissen aus dieser Zusammenarbeit werden wir unsere Spritzgießtechnologie in Bezug auf Anwendbarkeit, Prozesssteuerung und Leistung weiter verbessern. Darüber hinaus werden wir durch den engen Branchenaustausch unseres Know-hows gemeinsam mit Sabic neue Verfahren für nachhaltige Verpackungslösungen entwickeln“, betonte Dr. Christina Härter, Leiterin der Anwendungstechnik Netstal.

Anwendungszentrum bietet auch Werkzeug- und Prüfeinrichtungen

Zusätzlich zu den Spritzgieß-, In-Mold-Labeling- und Automationslösungen von Netstal bietet das Applikationszentrum auch Werkzeug- und Prüfeinrichtungen. Zu den ersten neuen Systemen, die von Sabic installiert wurden, gehören Spritzgießmaschinen, mit denen die Möglichkeiten des Spritzprägens untersucht und die mechanischen Eigenschaften von dünnwandigen Verpackungsanwendungen getestet werden können.

„Wir blicken auf eine lange Innovationsgeschichte in der Dünnwandspritzgießtechnik zurück und begrüßen die Zusammenarbeit mit Sabic, die unsere Werte der Ideenfindung und des Engagements für die Weiterentwicklung neuer Verfahrens- und Materiallösungen in diesem wichtigen Marktsegment teilen“, sagte Renzo Davatz, CEO von Krauss Maffei Highperformance.

„Das gemeinsame Anwendungszentrum bringt neue Impulse, wie wir unsere Expertise in der Polymerwissenschaft und -verarbeitung durch einen kollaborativen Ansatz ausbauen und umsetzen können“, ergänzte Waleed Al Shalfan, Sabic Vice President Technology & Innovation for Polymers.

sk